15. Dezember 2023 / Allgemeines

1. Platz fahrradaktivstes Kommunalparlament

Stadtradeln 2023

Viktor Haase (Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen), Markus Hammrich (Fachbereichsleiter Mobilität, Landkreis Bamberg), Brigitte Weinbrecht (Landkreis Bamberg), Thea Schellakowsky (Landkreis Bamberg), Thomas Brose (Geschäftsführer Klimabündnis), Landrat Johann Kalb und Ascan Egerer, Beigeordneter für Mobilität der Stadt Köln.

 

STADTRADELN 2023: Der Landkreis Bamberg freut sich über den bundesweit 1. Platz des fahrradaktivsten Kommunalparlaments

Die Preisverleihung fand am 12. Dezember 2023 im Historischen Rathaus zu Köln statt. 

Das diesjährige STADTRADELN setzte erneut Bestmarken sowie ein starkes Zeichen für die wachsende Bedeutung des Radverkehrs im Landkreis Bamberg. 34 Kommunalpolitikerinnen und -politiker, die beim STADTRADELN teilnahmen, sorgten mit ihrer Muskelkraft und ihrem Fleiß für einen phänomenalen 1. Platz unter den Kommunen mit 100.000 - 499.999 Einwohnerinnen und Einwohnern in der Kategorie „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“. „Die Auszeichnung macht deutlich, dass viele unserer Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker mit gutem Beispiel voran radeln. Der Radwettbewerb verschafft uns den Rückenwind, die umweltfreundliche Mobilität weiter auszubauen“, betonte Landrat Johann Kalb bei der Preisverleihung in Köln. 

Neben dem 1. Platz als fahrradaktivstes Kommunalparlament gab es aber noch einen weiteren Erfolg: Drei Wochen lang haben 4.704 aktive Radelnde in 220

Teams, 17 Schulen und 37 Kitas, die aus allen 36 Gemeinden des Landkreises stammen, jeden Fahrrad-Kilometer gezählt und damit den Rekord von insgesamt 1.030.331 Kilometern in die Region geholt. Allen Radelnden ist es zu verdanken, dass der Landkreis Bamberg sich damit in Bayern unter den 531 teilnehmenden Kommunen den 5. Platz in der Kategorie „geradelte Kilometer“ sicherte. 

Landrat Johann Kalb zeigte sich weiter begeistert: „Seit Jahren engagieren wir uns durch Ausbau der kreiseigenen Radwege, Errichtung der Mobilitätsstationen, Beratung der Kommunen, beim Metropolradweg und nicht zuletzt durch unseren Einsatz beim STADTRADELN. Dies Alles zahlt sich nun aus, wie das verstärkte Engagement der Bürgerinnen und Bürger beweist. Wir sind auf dem guten Weg Richtung mobiler Zukunft!“

Die Preisverleihung nahmen Ascan Egerer, Beigeordneter für Mobilität der Stadt Köln, Viktor Haase, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, und Thomas Brose, Geschäftsführer Klimabündnis vor. Sie überreichten den Preis an Landrat Johann Kalb und das Mobilitäts-Team beim Landratsamt Bamberg.

Preisverleihung bei der STADTRADELN-Abschlussveranstaltung in Köln. (Quelle: Smilla Dankert)

Nächstes Jahr geht das STADTRADELN in die neunte Runde: Vom 10. bis 30. Juni 2024 heißt es erneut kräftig in die Pedale treten. Weitere Infos unter: www.landkreis-bamberg.de/Stadtradeln/

Der Landkreis Bamberg ist wieder dabei!

 

Quelle: Landratsamt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...

Neueste Artikel

Künstliche Intelligenz: Warum wir jetzt handeln müssen!
Allgemeines

Expertin auf IHK-Veranstaltung: Europa verliert den Anschluss

weiterlesen...
Eröffnungsfeier des AWO Kinderhortes „Regnitzpiraten“
Veranstaltungen

AWO Bischberg bietet neue Betreuungsplätze für Kinder an

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Künstliche Intelligenz: Warum wir jetzt handeln müssen!
Allgemeines

Expertin auf IHK-Veranstaltung: Europa verliert den Anschluss

weiterlesen...
Wiedereinsteiger*innen aufgepasst!
Allgemeines

Die bfz-Fachschulen für Heilerziehungspflege/-hilfe in Bamberg haben noch freie Plätze für den Ausbildungsstart im September 2024

weiterlesen...