1. Dezember 2017 / Allgemeines

24 virtuelle Welterbe-Türchen

Adventskalender stellt nachhaltige Projekte aus der Altstadt von Bamberg vor

24 virtuelle Welterbe-Türchen

Es ist wieder Adventskalender-Zeit:

Vom 1. Dezember bis zum Heiligabend lädt auch das Zentrum Welterbe Bamberg 24 Tage lang dazu ein, spannende Türchen zu öffnen. Dieses Mal dreht sich im virtuellen Adventskalender alles um das Thema „Welterbe und Nachhaltigkeit“, um Projekte, Erzeugnisse und Angebote also, die für einen verantwortungsvollen und langfristigen Umgang mit dem Welterbe und seinen Ressourcen stehen.

Dass Nachhaltigkeit und Welterbe eng verwoben sind, ist für viele eher überraschend. Doch bereits 1972 sah die UNESCO-Welterbekonvention den langfristigen Erhalt von Natur- und Kulturgütern sowie deren Vermittlung und Weitergabe an zukünftige Generationen vor. „Angesichts des Klimawandels, wachsender Ressourcenknappheit und sozialer Ungleichheit fällt der nachhaltigen Entwicklung gerade in Welterbestätten eine wachsende Bedeutung zu. Mit unserem Adventskalender möchten wir Welterbestätten als Vorreiter innovativer, nachhaltiger Projekte hervorheben und zeigen, wie einfach sich ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit im Alltag umsetzen lässt“, so Patricia Alberth, Leiterin des Zentrums Welterbe Bamberg.

Der virtuelle Adventskalender kann ab 1. Dezember 2017 auf www.facebook.com/zentrumwelterbebamberg besucht werden.

Quelle: Stadt Bamberg, Pressestelle | 28.11.17

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Bamberg kickt
Sport

Promi-Menschenkickerspiel am Maxplatz

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Probealarm im Landkreis am 8. Juni
Allgemeines

Probebetrieb der Feuerwehrsirenen

weiterlesen...