26. Juni 2020 / Allgemeines

Coronakrise: Lernförderangebot für Schülerinnen und Schüler in den Sommerferien

Das Landratsamt Bamberg informiert

Das Jahr 2020 stellt mit seinen wochenlangen Schulschließungen Schulen und Lehrkräfte genau wie Kinder, Jugendliche und Eltern vor neue Herausforderungen. Wer keine idealen Lernbedingungen zu Hause hatte oder wer besser in der Gruppe lernt als selbstständig, braucht jetzt Unterstützung, um  den Anschluss nicht zu verlieren. Das Bildungsbüro des Landkreises Bamberg bietet in Zusammenarbeit mit der vhs Bamberg-Land niederschwellige Lernförderangebote in Kleingruppen an, um die durch die Coronamaßnahmen entstandenen Lerngefälle vor Beginn des neuen Schuljahres etwas aufzufangen. 

Die Nachhilfe findet während der letzten beiden Sommerferienwochen in teilnehmenden Landkreisschulen statt. An drei Tagen pro Woche trifft sich die Lerngruppe mit drei bis sieben Schüler und Schülerinnen, um aufzuschließen und sich auf das neue Schuljahr vorzubereiten. Die Inhalte wie auch die Zusammensetzung der Lerngruppen erfolgt in enger Absprache mit den regulären Lehrkräften anhand des jeweiligen Bedarfs.

Die Lerngruppen finden in den Schulen vor Ort statt, die ihre Räume in der Schließzeit der Ferien zu Verfügung stellen. Für Familien aus ALG II-Bezug ist eine Finanzierung über das Bildungs- und Teilhabepaket möglich, das Angebot steht aber grundsätzlich allen interessierten Schülerinnen und Schülern offen.

Quelle: Landratsamt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...

Neueste Artikel

Einladung zur Baunacher Kirchweih 2024
Veranstaltungen

Von Freitag, 19. Juli 2024 bis einschließlich Montag, 22. Juli

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Künstliche Intelligenz: Warum wir jetzt handeln müssen!
Allgemeines

Expertin auf IHK-Veranstaltung: Europa verliert den Anschluss

weiterlesen...