4. Oktober 2019 / Allgemeines

Die eigene Kindertagesstätte weiterentwickeln

Caritasverband informiert

20 pädagogische Fachkräfte erwarben Zertifikat als „Qualifizierte Leitung“

„Die Komplexität der Aufgaben in Kindertageseinrichtungen stellt hohe Anforderungen an die Fachlichkeit der Leitung“, stellten Ursula Kundmüller Leiterin der Abteilung „Kinder-, Jugend- und Familienhilfe“ des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg und Joachim Nunner, Fachbereichsleiter Kinder- und Jugendhilfe beim Caritasverband Nürnberg, bei der Abschlussveranstaltung der Weiterbildung „Sozialmanagement in Kindertageseinrichtungen“ fest. Eine Kindertageseinrichtung zu leiten, sei eine Managementaufgabe. 20 Absolventinnen und Absolventen erhielten am Ende eines zweijährigen berufsbegleitenden Kurses in Bamberg ihr Zertifikat. Die Weiterbildung vermittelte Schlüsselkompetenzen. Dies sind etwa wirksames Selbstmanagement, professionelle Führungsverantwortung, christliche Werteorientierung und qualitative Organisationsentwicklung. Bei allen Themen bildeten die Praxistransfertage einen wichtigen Bestandteil der Weiterbildung. Der 28 Tage und 225 Unterrichtseinheiten umfassende Kurs endete mit einer schriftlichen Abschlussarbeit und einem Fachgespräch. Das Zertifikat ist von allen bayerischen Diözesan-Caritasverbänden und vom Landesverband katholischer Kindertageseinrichtungen anerkannt. Die Weiterbildung ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Diözesan-Caritasverband und dem Caritasverband Nürnberg e.V. Für letzteren betonte Marion Güll, Fachberaterin für Kindertagesstätten, dass dieses Weiterbildungsangebot die Qualität der Kindertagesstätten weiterentwickle und sichere. Ein besonderer Dank galt dem Erzbischöflichen Ordinariat Bamberg, das die Weiterbildung bezuschusst.

An der Weiterbildung nahmen Leitungen aus folgenden Kindertageseinrichtungen teil:

  • Ansbach: Kath. Kinderhaus St. Ludwig 
  • Bubenreuth: Kindergarten St. Marien
  • Ebensfeld: Kath. Kindergarten St. Michael
  • Eckental: Kath. Kindergarten St. Kunigund
  • Emskirchen: Kath. Kindergarten St. Marien
  • Erlangen: Kath. Kinderhaus Heilige Familie
  • Erlangen: Kath. Kinderhaus Herz Jesu
  • Erlangen: Kath. Kindergarten St. Albertus Magnus
  • Fürth: Kath. Kindergarten Christkönig
  • Igensdorf / Stöckach: Kath. Kindertagesstätte St. Ägidius
  • Marktzeuln: Kath. Kindergarten St. Michael
  • Nürnberg: Kath. Kindertagesstätte St. Georg
  • Nürnberg: Caritas-Kinder- und Jugendhaus Stapf
  • Priesendorf: Kath. Kindertagesstätte St. Anna
  • Röttenbach: Evangelisches Montessori-Kinderhaus
  • Sennfeld: Kath. Kindergarten St. Elisabeth
  • Straubing: Caritas Kinderhort St. Jakob
  • Wilhelmsdorf: Kath. Kindertagesstätte St. Michael

Quelle: Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V.

Meistgelesene Artikel

Gebürtiger Hallstadter unter den Stars
Veranstaltungen

Peter Hahner eröffnet das Marktplatz open air mit „Falco meets Mercury“ und spielt beim Benefizkonzert

weiterlesen...
B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

OB Starke: Breites Sportangebot in Bamberg
Lokalnachrichten

Die Sportlerehrung berücksichtigte den Spitzen- und Breitensport

weiterlesen...
Straßensanierung in der Pödeldorfer Straße
Baustelleninformation

Teil des Sonderprogramms für den Straßenunterhalt durch Bamberg Service

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kalle, geboren 2021
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Jugendkreistag vernetzt sich
Allgemeines

Der Jugendkreistag startete mit drei neuen Beschlüssen in das neue Haushaltsjahr. Die Vernetzung im Landkreis mit Jugendlichen war wichtiges Thema

weiterlesen...