24. März 2019 / Allgemeines

Die Grippe ebbt ab

Landratsamt Bamberg informiert

Die Zahl der Influenza-Fälle entwickelt sich im März deutlich zurück

Bamberg - Gute Nachrichten an der Grippe-Front: Die Influenza schwächt sich deutlich ab. Das schließen Landrat Johann Kalb und der Leiter des Fachbereiches Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg, Dr. Heinz-Jürgen Wagner, aus den aktuellen Influenza-Fällen. Im März registrierte die Behörde bisher 321 Grippefälle. Zur gleichen Zeit des Vorjahres markierte die Influenza noch eine Hochphase mit 583 Fällen im Vergleichszeitraum.

2019 war der Scheitel der Krankheitswelle nach bisherigem Verlauf im Februar. 748 Menschen erkrankten insgesamt in diesem Monat an Grippe. Ein Jahr zuvor gab es im Februar 2018 mit 705 einen ähnlichen Krankheitsverlauf.

Insgesamt fällt die Zahl der registrierten Erkrankungen in diesem Winter etwas niedriger aus. Von Oktober 2018 bis zum 21. März wurden 1270 Erkrankte gemeldet. Ein Jahr zuvor waren es im gleichen Zeitraum 1485 Influenza-Fälle.   

Quelle: Landratsamt Bamberg, 22.03.2019

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...
KlangArt mit den Legendäre 80-ern bei „Bamberg ganz Chor
Lokalnachrichten

Großveranstaltung vom Samstag, dem 22.06.24

weiterlesen...

Neueste Artikel

Künstliche Intelligenz und Erweiterte Realität erwecken Streetart zum Leben
Kunst & Kultur

Kunstworkshop am 29. Juli mit Graffiti und digitalen Mitteln an der Nördlichen Promenade

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sommerfest im AWO-Wohnheim
Allgemeines

am 21.07.2024 ab 13:30 Uhr

weiterlesen...