20. Oktober 2019 / Allgemeines

„Domreiter“ sind Mannschaft des Jahres

FC Eintracht Bamberg 2010 e.V. informiert

Klares Wählervotum auf der „Magnat-Sportgala 2019“ zugunsten des FC Eintracht Bamberg. Nicolas Görtler erhält den Preis für das „Tor des Jahres“

Hohe Auszeichnung für den FC Eintracht Bamberg: in einer Leserumfrage, die die Mediengruppe Oberfranken und das Fußballmagazin „anpfiff“ durchgeführt haben, wurden die Mannschaft von Coach Michael Hutzler zur „Herrenmannschaft“ des Jahres gewählt. Noch gesteigert wurde die Freude dadurch, dass der Treffer von FCE Torjäger Nicolas Görtler im Benefizspiel gegen die SpVgg Bayreuth zum „Tor des Jahres“ gewählt wurde. Die Preisverleihung fand im Rahmen der „Magnat-Sportgala 2019“ im Bamberger „Ziegelbau“ statt und wurde von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet, in dem unter anderem der ehemalige Bundeligatrainer Hans Meyer, Ex-Club Profi Thomas Ziemer oder die Frauenfußball-Nationalspielerin Julia Simic die jeweiligen Trophäen übergaben.

„Der FC Eintracht Bamberg hat unter seinem Trainer Michael Hutzler eine unglaublich erfolgreiche Reise hinter sich.“ Mit diesen Worten eröffnete der Laudator des Preises „Beste Herrenmannschaft des Jahres 2019“, Thomas Ziemer, seine Rede. Dabei wurde nicht nur der Durchmarsch von der Bezirksliga in die Bayernliga gewürdigt, sondern auch herausgestellt, dass mit einer Mannschaft gelang, die sich fast nur aus eigenen ehemaligen Jugendspielern zusammensetzt.
Für den FC Eintracht Bamberg nahm Spielführer Lukas Schmittschmitt die Auszeichnung entgegen. In seiner Dankesrede stellte er die Homogenität der Mannschaft in den Mittelpunkt, die aus seiner Sicht der Erfolgsfaktor für den Erfolg ist.
Auch in der Bayernliga jetzt entwickele sich die Mannschaft stetig weiter. Oder wie Thomas Ziemer es in seiner Rede abschließend formulierte: „Wohin die Reise des FCE noch geht, das wird man sehen.“

Unmittelbar vor dieser Auszeichnung hatte bereits ein weiterer Aktiver des FCE eine Würdigung erfahren: Goalgetter Nicolas Görtler – erst vor dieser Saison nach Stationen im Profifußballbereich zu seinem Jugendverein zurückgekehrt – erhielt die Auszeichnung für den 2:3 Anschlusstreffer, den er im Benefizspiel gegen den Regionalligisten SpVgg Bayreuth erzielte. Ein Traumtor aus über 30m in den Torwinkel. Gewohnt bescheiden kommentierte Nicolas Görtler diesen Treffer: "Tobias Ulbricht hat mir nach einem Ballgewinn den Ball abgelegt und zwei Verteidiger haben mich angelaufen. Bevor ich in dieser Situation in ein Eins-gegen-Zwei gehe, habe ich das lange Eck anvisiert. Dass er dann so genau gepasst hat, war schon gut!"

Mit diesen beiden Auszeichnungen sieht sich der FC Eintracht Bamberg auch für die ausdauernde und zielgerichtete Arbeit der letzten drei Jahre belohnt. „Wir haben in dieser Zeit sehr hart am Erfolg gearbeitet. Alle – Spieler, Trainer und Funktionäre – haben viel Herzblut investiert. Dass wir nun bei dieser Galaveranstaltung derart belohnt werden, macht uns wahnsinnig stolz.“ bilanzierte FCE Abteilungsleiter Sascha Dorsch den Abend.

Quelle: FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Flexibles Klassenzimmer an der Kunigundenschule
Allgemeines

Die Stadt Bamberg informiert

weiterlesen...
Fast 14 Mio.€ für Neue Residenz Bamberg
Allgemeines

Staatsministerin Melanie Huml informiert

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Flexibles Klassenzimmer an der Kunigundenschule
Allgemeines

Die Stadt Bamberg informiert

weiterlesen...
Fast 14 Mio.€ für Neue Residenz Bamberg
Allgemeines

Staatsministerin Melanie Huml informiert

weiterlesen...