13. Dezember 2023 / Allgemeines

Erzbischof Schick übergab Spende für kinderreiche Familien in Not

25.000 Euro für Einzelfallhilfen, Caritas-Kindererholung und Projekte

Mit insgesamt 25.000 Euro unterstützt die Familienstiftung KINDERREICH in diesem Jahr kinderreiche Familien. Je zur Hälfte geht die Summe an Projekte und in Einzelfallhilfen. Erzbischof emeritus Dr. Ludwig Schick überreichte den Spendenscheck am gestrigen Abend bei der Adventsfeier des Diözesan-Caritasverbandes im Zirkuszelt des Don Bosco Jugendwerks.

„Die allgemeine Teuerung vor allem bei Lebensmitteln und den Energiekosten macht sich gerade bei kinderreichen Familien bemerkbar. Sie sind derzeit vermehrt auf Hilfe angewiesen. Die Stiftung kann manche Not lindern“, sagte Schick. Kinderarmut nehme zu; auch jedes fünfte Kind in Deutschland – in absoluten Zahlen knapp drei Millionen Kinder – sei von Armut bedroht. Daher befürworteten Caritas und Diakonie das geplante Gesetz zur Kindergrundsicherung. Ob und wie es eingeführt werde, sei unsicher. Unabhängig davon werde aber auch in Zukunft unkonventionelle und schnelle Hilfe für bedürftige Familien notwendig sein. Die Familienstiftung Kinderreich werde das Mögliche tun. 

In diesem Jahr konnte sie die Anschaffung von Kleidung, Betten und Schränken für Kinderzimmer, von Waschmaschinen und Kühlschränken sowie Computern für den Schulunterricht finanzieren. Auch Heizungskosten wurden übernommen. Die Anträge werden von Kreis-Caritasverbänden oder von Ortsvereinen des Sozialdienstes katholischer Frauen aus dem gesamten Erzbistum geprüft und an die Stiftung weitergeleitet.

Bei der Projektförderung gehen 6.000 Euro an die Caritas-Kindererholung. Sie ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien einen vierzehntägigen Ferienaufenthalt.

Die siebentägige Bildungsmaßnahme „Fit für Familie“, die sich an Familien in schwierigen persönlichen Verhältnissen richtet, thematisiert Fragen zu Partnerschaft, Erziehung und Finanzen. Sie will helfen, dass die Familien besser und eigenständig ihr Familienleben gestalten können. Das Projekt Kids-Time ist ein Workshop für Eltern und Kinder, die von psychischer Erkrankung bedroht sind. Er will präventiv gegen psychische Erkrankungen vorbeugen. Erzbischof Schick betonte hierzu, dass psychische Probleme in Familien zugenommen haben.

Die Spende von 25.000 Euro finanziert sich aus dem Erlös des Stiftungskapitals und aus Spenden zugunsten der 2005 vom Erzbischof gegründeten Familienstiftung KINDERREICH. 

Schick dankte dafür, dass die Stiftung in diesem Jahr stark durch Spenden und Zustiftungen unterstützt wurde. Er bat, die Stiftung auch zukünftig zu unterstützen, damit sie sich weiterhin für kinderreiche Familien einsetzen könne.

Mehr Informationen über die Stiftung gibt es unter www.familienstiftung-kinderreich.kirche-bamberg.de

Spenden können überwiesen werden auf das Spendenkonto 

DE41 7509 0300 0009 0472 55.

Quelle: Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V.

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Sport

"Härtetest" für den FC Eintracht Bamberg

weiterlesen...
DSDS-Sieger mit Metallica-Songs im Kulturboden
Freizeit

Tobias Regner kommt am Samstag als Frontmann mit „Sacarium“ nach Hallstadt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nullnummer in Buchbach
Sport

"Domreiter" halten Oberbayern auf Abstand

weiterlesen...
Volkshochschule fördert Faktenwissen und Diskussionskultur
Allgemeines

vhs-Semesterauftakt vor vollem Haus – Prof. Dr. Friedhelm Marx spricht im 100. Jubiläumsjahr zu Thomas Manns „Der Zauberberg“

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Volkshochschule fördert Faktenwissen und Diskussionskultur
Allgemeines

vhs-Semesterauftakt vor vollem Haus – Prof. Dr. Friedhelm Marx spricht im 100. Jubiläumsjahr zu Thomas Manns „Der Zauberberg“

weiterlesen...
Standortbroschüre jetzt interaktiv
Allgemeines

Attraktiver Arbeits- und Lebensraum

weiterlesen...