30. September 2022 / Allgemeines

Gut beraten bei Demenz

Information und Ausstellung anlässlich des Weltalzheimertags auf dem Gabelmann

Information und Ausstellung anlässlich des Weltalzheimertags auf dem Gabelmann finden viele Interessiert

30. September 2022

Jedes Jahr am 21. September wird mit dem Weltalzheimertag international und öffentlich auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam gemacht. Denn Demenz ist schon lange keine „Privatsache“ mehr: Immer mehr Menschen sind betroffen. Aktuell leben in Bayern ca. 240.000 Menschen mit Demenz über 65 Jahre (Deutschlandweit ca. 1,7 Mio.). Die gute Nachricht: Es gibt inzwischen vielfältige Hilfen und Unterstützungsangebote, die Betroffene und Angehörige in Anspruch nehmen können.

Auch die Demenzinitiative für Stadt und Landkreis Bamberg nutzte daher am vergangenen Samstag die Gelegenheit, um über die Angebote in der Region zu informieren. Der Termin drei Tage nach dem offiziellen Weltalzheimertag wurde bewusst gewählt, um am Samstag mehr Menschen zu erreichen. Erstmalig waren neben der Alzheimergesellschaft auch die Fachstelle für Demenz und sowie der neue Pflegestützpunkt von Stadt und Land mit am Stand dabei. Die geballte Power zeichnete sich aus: In zahlreichen Gesprächen konnten sie die oftmals brennenden Fragen der interessierten Passanten beantworten.

Ebenfalls neu an diesem Tag: die musikalische Begleitung. Ingo von der Band „Asphaltstürmer“ gab auf seinem Akkordeon alte Schlager zum Besten und das hat einen ganz besonderen Grund. „Denn,“ so Peter Müller, Fachkraft Senioren für den Landkreis, „mit Musik erreicht man Erkrankte auch noch in einem fortgeschrittenen Stadium. Sie kann bei Betroffenen positive Gefühle und Erinnerungen wecken.“ Und Stefanie Hahn, Seniorenbeauftragte der Stadt, ergänzt: „Wenn vieles schon vergessen ist, singen Demenzerkrankte immer noch die Texte ihrer Lieblingslieder mit. Es gibt Hinweise darauf, dass Musik sogar Schmerzen lindern kann.“

Begleitend wurde an diesem Tag auch die Wanderausstellung „Blitzlicht ins Land des Vergessens“ gezeigt. Mit Fotos, die bei einem Jugendfotowettbewerb entstanden sind, führt die Ausstellung einfühlsam und plastisch in die besonderen Bedürfnisse und Herausforderungen von Menschen mit Demenz ein. 

Für die Demenzinitiative war die Veranstaltung mitten in der Innenstadt ein voller Erfolg. „Viele Menschen sind stehen geblieben und haben sich informiert -  getreu dem Motto …weil Demenz uns alle angeht“, so Hahn.

Quelle: Stadt Bamberg 

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter an der Wirtschaftsschule ausgezeichnet
Lokalnachrichten

OB Starke übergibt Zertifikate an 19 Schülerinnen und Schüler

weiterlesen...
Trickbetrug am Telefon – Präventionswoche der Polizei
Allgemeines

Präventionskampagne der Polizei gegen den Trickbetrug am Telefon

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Trickbetrug am Telefon – Präventionswoche der Polizei
Allgemeines

Präventionskampagne der Polizei gegen den Trickbetrug am Telefon

weiterlesen...
Fachstelle für pflegende Angehörige
Allgemeines

die Beratungsinstitution der Arbeitsgemeinschaft Bamberger Wohlfahrtsverbände

weiterlesen...