24. Juli 2020 / Allgemeines

Halbzeit bei FCE-Projekt: 25 000 Euro in Sicht

Der FC Eintracht Bamberg 2010 e.V. informiert

Kassensturz zur Halbzeit einer außergewöhnlichen Corona-Hilfsaktion: Das Crowdfunding-Projekt des Fußball-Bayernligisten FC Eintracht Bamberg nähert sich zehn Tage nach dem Start der 25 000-Euro-Grenze. Damit sind fast 40 Prozent der benötigten Summe zusammengekommen. Dennoch sind Fans, Gönner, Freunde des Vereins und Sponsoren aufgerufen, nach wie vor kräftig zu spenden oder attraktive Prämien zu kaufen, damit in den verbleibenden elf Tagen die Gesamtsumme von 65 000 Euro erreicht wird. Denn die Projekt-Spielregeln kennen keine Gnade: Alles – oder nichts. Das heißt: Werden die 65 000 Euro am Ende nicht erreicht, bekommt jeder wieder sein Geld zurück – und der Verein geht komplett leer aus.

„Die vielen Unterstützer haben ein klares Signal gesendet: kein Rückschritt beim FCE wegen der aktuellen Pandemie! Der Verein soll seinen erfolgreichen Weg der vergangenen Jahre weitergehen und den Status Quo erhalten – auch ohne Saison 2020/21. Schon mal ganz herzlichen Dank dafür“, lautet das Zwischenresümee von Vorstandsvorsitzendem Jörg Schmalfuß. „Aber wir sind bei unserem ehrgeizigen Projekt noch lange nicht am Ziel: Mehr als 40 000 Euro in elf Tagen – das ist eine gewaltige Herausforderung. Aber oft gibt es bei Crowdfunding-Projekten noch einen fulminanten Schlussspurt. Ich zähle hier ganz auf unsere vielen Anhänger, Mitglieder und Fans und die Angehörigen unserer Jugendspieler“, betont Schmalfuß.

Wegen der Corona-Krise und dem damit verbundenen Ausfall der Spielzeit 2020/21 sind dem FC Eintracht fast die kompletten Sponsoreneinnahmen weggebrochen. Die Ausgaben wie etwa Platzmieten laufen aber weiter. Mit dem Crowdfunding-Projekt #domreitercrowd soll jetzt die Zeit bis Anfang Januar finanziell überbrückt werden. Mit dem Geld sollen die bestmöglichen Trainingsbedingungen für über 20 Mannschaften, die hochwertige Ausbildung von mehr als 450 Kindern und Jugendlichen sowie die Struktur des Bayernliga-Teams mit einer „Riesenportion Bamberg“ erhalten bleiben.   

Bei www.fairplaid.org/domreitercrowd kann jeder für den Verein einen Betrag nach Wahl spenden oder viele tolle Prämien kaufen. Noch im Portfolio sind beispielsweise Tickets für Oliver Pocher „Tanzen ist mein Leben“ oder die Otto-Live-Tournee 2021, ein Shirt von Bayer Leverkusen mit Originalunterschrift von Stefan Kießling oder handsignierte Handschuhe vom Torwarttrainer der Deutschen Nationalmannschaft, Andreas Köpke.

Weil das Crowdfunding-Projekt des FC Eintracht in ganz Bayern einzigartig ist, hat der Bayerische Rundfunk dem Verein am Mittwoch einen Besuch abgestattet. Ein Bericht über #domreitercrowd wird demnächst auf BR Radio zu hören und im Bayerischen Fernsehen zu sehen sein.

Bild 1: Projekt kommt auch der FC Eintracht Jugendabteilung zu Gute
Bild 2: Aktueller Zwischenstand Domreitercrowd Plattform bei fairplaid.org

Quelle: FC Eintracht Bamberg

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Caritas-Frühjahrssammlung 2024 startet mit Gottesdienst in Scheßlitz
Lokalnachrichten

Spendensammlung für neuen Notlagenfonds „Ambulante Pflege“ bis 3. März

weiterlesen...
Rettungsdienst
Lokalnachrichten

Provisorische Wache auf dem Malteser-Gelände ist in Betrieb

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Spice Girls - weibliche Farbratten
Allgemeines

Suchen ein neues Zuhause

weiterlesen...
Volkshochschule fördert Faktenwissen und Diskussionskultur
Allgemeines

vhs-Semesterauftakt vor vollem Haus – Prof. Dr. Friedhelm Marx spricht im 100. Jubiläumsjahr zu Thomas Manns „Der Zauberberg“

weiterlesen...