1. Juli 2020 / Allgemeines

Landkreis Bamberg richtet Fonds für Nachbarschaftshilfen und Fahrdienste ein

Das Landratsamt Bamberg informiert

Der Landkreis Bamberg fördert jährlich die Seniorinnen- und Seniorenarbeit in den Gemein-den. Auch ehrenamtliche Fahrdienste (Bürgerbusse) können eine Förderung erhalten. Es gibt aber immer wieder Situationen in denen Helferkreise oder Nachbarschaftshilfen Herausforderungen bewältigen, die von den bisherigen Förderungen nicht erfasst werden. Die Sparkasse Bamberg hat dem Landkreis daher eine Spende in Höhe von 7.500 € für die Einrichtung eines Fonds für Nachbarschaftshilfen/Fahrdienste des Landkreises Bamberg zur Verfügung gestellt.

Ehrenamtliche aus dem Landkreis Bamberg, die im Bereich der Nachbarschaftshilfen tätig sind – insbesondere organisierte Nachbarschaftshilfen, Helferkreise oder Seniorengruppen – können ab sofort einen Antrag auf Fahrtkostenerstattung stellen. Berücksichtigt werden Fahrten, die ab dem 1. Juli 2020 durchgeführt wurden. Weitere Informationen und Hinweise zur Fahrtkostenerstattung sowie das Antragsformular sind unter www.landkreis-bamberg.de/Ehrenamtsarbeit abrufbar.

Foto: (Bildquelle: Sparkasse Bamberg)
Scheckübergabe im Rahmen der Wirtschaftstage (v.l.n.r. Thomas Schmidt, Landrat Johann Kalb, Generationenbeauftragte des Landkreises, Maarit Stierle, Jochen Hack, Stephan Kirchner)

Quelle: Landratsamt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Klima- und Umweltamt zieht in die Luitpoldstraße
Lokalnachrichten

Umzug in das neue Dienstgebäude in der Luitpoldstraße

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Probealarm im Landkreis am 8. Juni
Allgemeines

Probebetrieb der Feuerwehrsirenen

weiterlesen...