28. Oktober 2022 / Allgemeines

OB Starke stellt Stadtverwaltung neu auf

Die Zuständigkeiten für Mobilität und Personal werden neu organisiert

Die Bamberger Stadtverwaltung bestmöglich und durchdacht ausrichten für die anstehenden Herausforderungen: Das ist das Ziel der Neustrukturierung, die Oberbürgermeister Andreas Starke jetzt vorantreibt. „Die Fülle von Aufgaben, die eine Stadtverwaltung abdecken muss, gilt es so auf die Referate aufzuteilen, dass diese effizient und reibungslos bewältigt werden können und auch Synergien entstehen. Das ist eine andauernde Aufgabe, und wir brauchen die Bereitschaft zur Veränderung“, erklärt Starke die Hintergründe der Neuerungen. Der Stadtrat gab einstimmig Grünes Licht für die Reformpläne.  

Im Kern geht es um eine Neuordnung der Zuständigkeiten für Personal und für Mobilität. So wird das Personal- und Organisationsamt aus dem Referat 1 von Christian Hinterstein herausgelöst und in das Referat 5 von Bürgermeister Jonas Glüsenkamp eingeordnet. Das Referat 5 gibt das Straßenverkehrsamt in das Referat 1 ab und das Amt für Verkehrsplanung in das Referat 6 von Baureferent Thomas Beese, wo es als Sachgebiet ins Stadtplanungsamt eingegliedert wird. Der Fachbereich Baurecht mit der Zentralen Beschaffungs- und Vergabestelle kommt aus dem Baureferat nun in das Referat 1. Die neuen Zuständigkeiten gelten ab 1. November 2022. 

„Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass das Arbeiten im Krisenmodus mittlerweile zum Alltagsgeschäft wird. Die Corona-Pandemie, der Ukraine-Krieg mit vielen Flüchtenden und die sich verschärfende Energiekrise waren und sind fordernde und zeitaufwendige Aufgaben, die wir als Kommune bewältigen müssen“, betont OB Starke. Hier habe Christian Hinterstein als Referent für öffentliche Sicherheit, Recht und Ordnung schon bisher gute Arbeit geleistet, sei jedoch auch extrem beansprucht gewesen. Deshalb ist eine Entlastung dringend geboten. Starke zeigt sich überzeugt, dass durch die organisatorischen Änderungen im Personalbereich für Christian Hinterstein die erforderlichen Kapazitäten entstehen, um als Krisenmanager auch künftig mit Umsicht und Weitblick agieren zu können. „Das Personal- und Organisationsamt weiß ich bei Jonas Glüsenkamp in kompetenten Händen. Ich bin überzeugt, dass er gemeinsam mit unserer neuen Amtsleiterin Manuela Gelker, die zum 1. November bei der Stadt Bamberg anfängt, die Modernisierung in diesem Bereich voranbringt“, betont Starke. 

Herausforderung Fachkräftemangel

Bürgermeister Glüsenkamp trennt sich schweren Herzens vom Themenfeld Mobilität, das ihm als Politiker sehr am Herzen liegt, ist sich aber bewusst, dass er seine Zuständigkeiten auch nicht überfrachten darf. Zudem scheint ihm der Zeitpunkt für diesen Wechsel auch naheliegend: „Mit dem Verkehrsentwicklungsplan 2030 konnte unter meiner Federführung in diesem Sommer ein langfristig angelegtes Projekt abgeschlossen und die Leitplanken für eine sinnvolle verkehrspolitische Entwicklung der Stadt gesetzt werden.“ Glüsenkamp sieht das Themenfeld Personal als die entscheidende strategische Aufgabe der Stadtpolitik in den kommenden Jahren: „Die Bürgerinnen und Bürger spüren bereits heute, wie sich der Mangel an Fachkräften in allen Bereichen in der Stadt bemerkbar macht: Wartezeiten und langsame Projektabläufe sind die Folge. Hier müssen wir über mehr Prozessmanagement und eine stärkere Positionierung als guter Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt anpacken. Gleichzeitig müssen wir dem bestehenden Personal noch bessere Arbeitsbedingungen schaffen.“ 

Voraussichtlich zum 1. Januar 2023 wird es noch eine weitere Änderung bei den Zuständigkeiten geben. Unter Vorbehalt des Abschlusses der erforderlichen Mietverträge wird die alleinige Trägerschaft für die Stadtbücherei durch die Stadt Bamberg übernommen und als eigenes Amt 47 dem Referat 4 zugeordnet.

Überblick über die Zuständigkeiten ab 1.11.2022 in der Stadtverwaltung

Referat 1 (Referat für öffentliche Sicherheit, Recht und Ordnung): Christian Hinterstein

·         Rechtsabteilung (Stabstellenbereich)

·         Zentrale Beschaffungs- und Vergabestelle (Stabstellenbereich)

·         Ordnungsamt

·         Straßenverkehrsamt

·         Standesamt

·         Amt für Brand- und Katastrophenschutz

 

Referat 2 (Finanzreferat- wie bisher): Bertram Felix 

·         Kämmereiamt

·         Immobilienmanagement

·         Forstamt

·         Bamberger Service Betriebe (kaufmännische Werksleitung)

Referat 3 (Referat für Wirtschaft und Digitalisierung – wie bisher): Dr. Stefan Goller

·         Beteiligungscontrolling (Stabstellenbereich)

·         Programm Smart City (Stabstellenbereich)

·         Amt für zentrale Dienste

·         Amt für Informationstechnik und Digitalisierung

·         Amt für Wirtschaft

Referat 4 (Referat für Kultur, Welterbe und Tourismus): Ulrike Siebenhaar 

·         Zentrum Welterbe Bamberg

·         Tourismus und Kongress Service

·         Musikschule

·         Volkshochschule Bamberg Stadt

·         Museen der Stadt Bamberg

·         Kulturamt

·         Stadtarchiv

·         ETA-Hoffmann-Theater

·         ab 1.1.2023: Stadtbücherei

Referat 5 (Referat für Klima, Personal und Soziales): Jonas Glüsenkamp

·         Bereich für Soziales mit dem 

o    Amt für soziale Angelegenheiten

o    Stadtjugendamt

o    Amt für Inklusion

·         Personal- und Organisationsamt

·         Klima- und Umweltamt

Referat 6 (Baureferat): Thomas Beese

·         Amt für strategische Entwicklung und Konversion

·         Stadtplanungsamt mit dem Sachgebiet Verkehrsplanung

·         Bauordnungsamt

·         Bamberger Service Betriebe (technische Werksleitung)

Referat 7 (Referat für Bildung, Schulen und Sport – wie bisher): Dr. Matthias Pfeufer

·         Bildungsbüro (Stabstellenbereich)

·         Eichendorff-Gymnasium

·         Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule

·         Graf-Stauffenberg-Realschule

·         Amt für Bildung, Schulen und Sport7

Fotonachweis: Stadt Bamberg, Michael Memmel

Bildunterschrift: OB Andreas Starke (Zweiter v.l.) hat die Zuständigkeit innerhalb der Stadtverwaltung zwischen (v.l.) Bürgermeister Jonas Glüsenkamp und den Referenten Thomas Beese und Christian Hinterstein neu geordnet. 

Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Sport

"Härtetest" für den FC Eintracht Bamberg

weiterlesen...
DSDS-Sieger mit Metallica-Songs im Kulturboden
Freizeit

Tobias Regner kommt am Samstag als Frontmann mit „Sacarium“ nach Hallstadt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nullnummer in Buchbach
Sport

"Domreiter" halten Oberbayern auf Abstand

weiterlesen...
Volkshochschule fördert Faktenwissen und Diskussionskultur
Allgemeines

vhs-Semesterauftakt vor vollem Haus – Prof. Dr. Friedhelm Marx spricht im 100. Jubiläumsjahr zu Thomas Manns „Der Zauberberg“

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Volkshochschule fördert Faktenwissen und Diskussionskultur
Allgemeines

vhs-Semesterauftakt vor vollem Haus – Prof. Dr. Friedhelm Marx spricht im 100. Jubiläumsjahr zu Thomas Manns „Der Zauberberg“

weiterlesen...
Standortbroschüre jetzt interaktiv
Allgemeines

Attraktiver Arbeits- und Lebensraum

weiterlesen...