28. September 2022 / Allgemeines

Sicher unterwegs mit dem Rollator

Mehr Sicherheit zu bekommen

Mehr Sicherheit zu bekommen, das ist das Ziel des Kurses „Sicher unterwegs mit Gehhilfe, Rollator und zu Fuß“. Dazu laden die Stadt Bamberg und die Verkehrspolizei Bamberg am Mittwoch, den 19. Oktober um 
14 Uhr in die Jugendverkehrsschule in Bamberg. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Bei dem Trainingskurs wird nicht nur zugeschaut, sondern auch fleißig geübt. So erklären die beiden Verkehrserzieher Klaus Fuß und Franz Werner zunächst einmal was beim Busfahren mit dem Rollator zu beachten ist. „Niemals mit dem Rollator voraus aussteigen. Da besteht die Gefahr, vornüber zu stürzen,“ betont beispielsweise Klaus Fuß und sagt, dass es viel einfacher sei rückwärts aus- und vorwärts einzusteigen. Wie das genau geht, dürfen die Teilnehmenden in dem Kurs üben.

Ebenfalls für mehr Sicherheit sorgen die Gleichgewichtsübungen mit den Fachleuten der Sozialstiftung. Sie trainieren mit den Teilnehmenden den Gleichgewichtssinn, ohne dabei die eigenen Grenzen zu überschreiten. Am Servicewagen des mediteam können die Kursteilnehmer:innen zudem ihre Rollatoren durchchecken lassen. Ist die Höhe richtig eingestellt? Wie lässt sich die Gehhilfe am besten aufklappen? Und warum sind Klingel und Reflektoren sinnvoll? 

Eine runde Sache also, die allen, die auf eine Gehhilfe oder einen Rollator angewiesen sind, die größtmögliche Sicherheit (zurück)geben soll.

Denn, wie jedes andere Verkehrsmittel sollte man auch dieses korrekt beherrschen - damit Mobilität wieder Spaß macht.

Weil sich das Nützliche bekanntermaßen gut mit dem Schönen verbinden lässt, verwöhnt die Seniorenbeauftragte der Stadt Bamberg, Stefanie Hahn, die Teilnehmenden an den Kursnachmittagen mit Kaffee und Kuchen.

Den Veranstaltungsort, die Jugendverkehrsschule in der Pestalozzistraße 12, erreichen Busfahrerinnen und -fahrer am schnellsten mit der Linie 901.

Anmeldungen

Wer sich für den Kurs anmelden möchte, meldet sich unter der Telefonnummer 0951/87-1514 (vormittags) oder per E-Mail seniorenbuero@stadt.bamberg.de 

Bei Bedarf können Interessierte von der Bushaltestelle oder von zu Hause abgeholt werden. Für diesen Service steht der Fahrdienst der Malteser bereit.
Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung an!

Quelle: Stadt Bamberg 

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Sport

"Härtetest" für den FC Eintracht Bamberg

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Cream of Clapton zu Gast in Bamberg
Lokalnachrichten

Von Cream-Klassikern bis zu Clapton-Meisterwerken

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Volkshochschule fördert Faktenwissen und Diskussionskultur
Allgemeines

vhs-Semesterauftakt vor vollem Haus – Prof. Dr. Friedhelm Marx spricht im 100. Jubiläumsjahr zu Thomas Manns „Der Zauberberg“

weiterlesen...
Standortbroschüre jetzt interaktiv
Allgemeines

Attraktiver Arbeits- und Lebensraum

weiterlesen...