12. Februar 2019 / Allgemeines

Solarradweg auf den Spiegelfeldern?

Grüne schlagen Radweg vor, der sich selbst beleuchtet und Schnee abtaut

Grüne schlagen Radweg vor, der sich selbst beleuchtet und Schnee abtaut

Ein Fahrradweg, der für seine eigene Beleuchtung sorgt und im Winter schnee- und eisfrei bleibt. Wie soll das gehen? Die Antwort kommt aus dem Ort Krommenie bei Amsterdam und aus Erftstadt bei Köln und lautet: Solarradweg. Die Bamberger Grünen-Stadträtinnen Ursula Sowa (MdL) und Petra Friedrich sind davon begeistert und wollen einen solchen Solarradweg auch für Bamberg.

In den Niederlanden wurde 2014 der erste Radweg weltweit verlegt, der aus Photovoltaikmodulen besteht, die Solarstrom erzeugen – er hat sich inzwischen bewährt. Im Herbst 2018 zog Deutschland nach: Bei Köln entstand der erste deutsche Solarradweg auf 90 Metern Länge, dessen Module eine so stabile Glasoberfläche aufweisen, dass sogar ein Lkw eine Vollbremsung darauf machen könnte. Mit dem durch Sonnenenergie erzeugten Strom werden Lampen betrieben, im Winter der auf den Radweg gefallene Schnee abgetaut und zusätzlich noch Strom ins Netz eingespeist.

„Das ist genau die richtige Zukunftsidee für Bamberg“, meinen Sowa und Friedrich, und sie haben auch schon einen geeigneten Ort für das Solarradweg-Projekt im Blick: die Spiegelfelder in Bamberg-Ost, die sich von der Brennerstraße entlang der Zollnerstraße stadtauswärts bis zur Neuerbstraße ziehen. Dort soll ein neues Wohngebiet entstehen. Für die Grünflächengestaltung läuft derzeit ein Planungswettbewerb, an dem drei Büros teilnehmen. Zu ihren Aufträgen zählt auch, eine attraktive Radwegführung zu planen. Petra Friedrich hat deshalb die Solarradweg-Idee an die beteiligten Planungsbüros weitergeleitet.

https://www.adfc.de/artikel/erster-solarradweg-deutschlands/

Quelle: GAL Bamberg

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eröffnungsfeier des AWO Kinderhortes „Regnitzpiraten“
Veranstaltungen

AWO Bischberg bietet neue Betreuungsplätze für Kinder an

weiterlesen...
An der Marienbrücke steht jetzt die erste Spielehütte
Lokalnachrichten

Bürgermeister Glüsenkamp freut sich über ein neues Angebot von Stadtjugendamt und Stadtjugendring

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wiedereinsteiger*innen aufgepasst!
Allgemeines

Die bfz-Fachschulen für Heilerziehungspflege/-hilfe in Bamberg haben noch freie Plätze für den Ausbildungsstart im September 2024

weiterlesen...
Stadtbücherei: Kinder und Jugendliche sollen kostenlos ausleihen dürfen
Allgemeines

Neue Struktur der Beiträge ab Oktober 2024 geplant

weiterlesen...