18. Mai 2020 / Allgemeines

Tablet-Aktion in der Coronakrise von Wirtschaftsclub Bamberg e. V. und Förderkreis goolkids e. V.

Der Wirtschaftsclub Bamberg informiert

"Tablets gegen Einsamkeit“

Soziale Kontakte sollen weiterhin ermöglicht und aufrechterhalten werden. Der Förderkreis goolkids e.V. und der Wirtschaftsclub Bamberg e.V. rufen dazu auf, Firmenpatenschaften im Wert von 250 € für ein Tablet mit Skype zu übernehmen.

„Trotz Besuchsverbot und jetzt eingeschränkter Kontaktsperre soll den Bewohnern von Senioren- und Pflegeheimen die Möglichkeit gegeben werden, mit ihren Verwandten oder Freunden per Videoanruf in Kontakt zu treten“, sagt aus persönlicher Erfahrung Ideengeber Wolfgang Ramming, Inhaber des Institut argus.

Doch der Kreis der von der sozialen Isolation Betroffenen ist weitaus größer. Das ist allen Beteiligten aufgrund vieler Anfragen umgehend klar geworden. Ob in Wohnheimen und Werkstätten für Menschen mit Behinderung, ob für Patienten auf Stationen in der Palliativversorgung oder sogar im Bereich der Nachsorge für Frühchen. In vielen Einrichtungen im Stadt- und Landkreis Bamberg können Tablets eine Brücke zur Kommunikation nach außen hin, aber auch untereinander (z.B. in Werkstätten für Menschen mit Behinderung) durch spezielle Apps werden. Mit diesem sozialen Projekt in schwierigen Zeiten können wir gemeinsam einen Beitrag gegen Einsamkeit und Stille leisten.

Spendenkonto:
IBAN: DE60 7705 0000 0302 7976 83
BIC: BYLADEM1SKB
Kontoinhaber: Förderkreis goolkids e.V.

Dank der großzügigen Spende von 3 Tablets der Familie Burkard oder durch Immobilien Heinze konnten bereits die ersten Tablets durch den Förderkreis goolkids e.V. an den „Hand in Hand – Förderverein der Lebenshilfe Bamberg e.V.“ und an „Integra Mensch“ (eine Werkstätte der Bamberger Lebenshilfe-Werkstätten gGmbH) übergeben werden.

v.l. Robert Bartsch (Projektleiter goolkids), Laura Stelzer (Projektleitung ginaS), Nick Gallenz (Hand in Hand – Förderverein der Lebenshilfe Bamberg e.V.), David und Jonas Ochs (Integra Mensch, Bambägga)

Uns war es wichtig, Menschen zu unterstützen, die sehr einsam sind und keinen persönlichen Kontakt haben dürfen. Wir geben die Möglichkeit mit ihren Familien zu kommunizieren und dadurch am sozialen Leben teilzunehmen.“ Norbert und Moni Burkard, 3x Tablets 

„Die Idee, Tabletts zu verteilen finde ich großartig! Mit dieser Möglichkeit der Bildtelefonie über Skype sind wir unseren lieben Angehörigen in Pflegeheimen oder Hospizen näher und können mehr Freude und Trost spenden als nur per Telefon! Warum hat man nicht schon früher an diese Variante gedacht? Sehr gerne unterstütze ich diese Aktion mit einer Spende! Ich sehe das auch als eine nachhaltige Anschaffung an, bei Entfernungen und Distanzen aller Art und nicht nur in Corona-Zeiten! Macht also alle mit!" Immobilienmaklerin Petra Heinze von Immobilien Heinze Bamberg

Quelle: Wirtschaftsclub Bamberg

Meistgelesene Artikel

Pimf sucht ein neues Zuhause
Lokalnachrichten

Neue Familie gesucht

weiterlesen...
Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sers Festival Vol. 5
Musik

Am Freitag, 01.03.2024, 20:00 Uhr, findet in der Kulturfabrik KUFA das Sers Festival Vol. 5 statt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Einfach vorbeikommen, einfach heiraten
Allgemeines

Lang- und Kurzentschlossene haben am 24.04.2024 die Gelegenheit, spontan kirchlich in der Stephanskirche zu heiraten

weiterlesen...
„Was machst du denn nach dem Abi?“ – Finde heraus, welcher Ausbildungsweg zu dir passt
Allgemeines

Am 24. Februar 2024 gibt es bei der 11. Studienmesse:BA einen umfassenden Überblick zum Thema „berufliche Zukunft“

weiterlesen...