11. Februar 2024 / Allgemeines

Wirtschaftsraum Bamberg mit deutlich mehr Ausbildungsverträgen

Trotzdem weiterhin viele Ausbildungsplätze unbesetzt

Sehr zufrieden mit der Entwicklung der Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverträge in Stadt und Landkreis Bamberg zeigt sich Herbert Grimmer, Vorsitzender des IHK-Gremiums Bamberg.

Der Wirtschaftsraum Bamberg verzeichnet eine vergleichsweise positive Entwicklung. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverhältnisse um 7,1 Prozent auf 962. "Auch wenn die Zuwachsraten im etwas niedriger ausfallen als in Oberfranken, liegt die Zahl bei uns – anders als in Oberfranken - wieder fast auf Vor-Corona-Niveau", freut sich Grimmer.

"Leider ist der Ausbildungsmarkt aber mehr oder weniger leergefegt, viele der seitens unserer Mitgliedsunternehmen angebotenen Ausbildungsplätze konnten auch im abgelaufenen Jahr nicht besetzt werden. Könnten unsere Ausbildungsbetriebe alle angebotenen Ausbildungsplätze besetzen, würden wir Jahr für Jahr neue Rekordergebnisse bei den Ausbildungszahlen einfahren", macht Grimmer deutlich.

Quelle: Pressestelle IHK für Oberfranken Bayreuth 

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter an der Wirtschaftsschule ausgezeichnet
Lokalnachrichten

OB Starke übergibt Zertifikate an 19 Schülerinnen und Schüler

weiterlesen...
Trickbetrug am Telefon – Präventionswoche der Polizei
Allgemeines

Präventionskampagne der Polizei gegen den Trickbetrug am Telefon

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Trickbetrug am Telefon – Präventionswoche der Polizei
Allgemeines

Präventionskampagne der Polizei gegen den Trickbetrug am Telefon

weiterlesen...
Fachstelle für pflegende Angehörige
Allgemeines

die Beratungsinstitution der Arbeitsgemeinschaft Bamberger Wohlfahrtsverbände

weiterlesen...