6. Juli 2024 / Baustelleninformation

Kran an der Kettenbrücke

wird am 12 Juli abgebaut

Das Architekturbüro hat in Vertretung der Bauherren an der Kettenbrückstraße Ende der vergangenen Woche der Stadt Bamberg mitgeteilt, dass unvorhergesehene Lieferengpässe zu Verzögerungen im Baustellenablauf geführt haben. Schwergewichtige Materialien müssen in der nächsten Woche noch installiert werden, was eine Baustelleneinrichtung mit Kran zwingend erforderlich macht. Aus diesem Grund wird der Kran bis zum 12. Juli 2024 benötigt. Es wurde zugesagt, dass der Kran zum 12. Juli 2024 abgebaut wird.

Die Stadt erklärt dazu, dass die Erreichbarkeit der Tiefgarage Karstadt über den Heinrichsdamm weiterhin gewährleistet ist, auch wenn die vorübergehenden Veranstaltungen auf der Nördlichen Promenade („Sommer an der Promenade“) stattfinden. Am 10. Juli 2024 findet ein Abstimmungstermin mit der Polizei statt, um zu klären, in welchem Umfang die Aus- und Einfahrtsregelung an der Kettenbrücke stattfinden kann, wenn der Kran abgebaut ist, aber noch eine verkleinerte Baustelleneinrichtung nötig ist.

Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eröffnungsfeier des AWO Kinderhortes „Regnitzpiraten“
Veranstaltungen

AWO Bischberg bietet neue Betreuungsplätze für Kinder an

weiterlesen...
An der Marienbrücke steht jetzt die erste Spielehütte
Lokalnachrichten

Bürgermeister Glüsenkamp freut sich über ein neues Angebot von Stadtjugendamt und Stadtjugendring

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie