20. Oktober 2023 / Baustelleninformation

Sperrungen wegen Dreharbeiten für neuen Bamberg-Krimi

In der Zeit vom 24. bis 27. Oktober 2023 kommt es zu Behinderungen des Straßenverkehrs

Derzeit wird der zweite Teil des neuen Bamberg-Krimis „Behringer und die Toten“ gedreht. Wegen der Filmarbeiten kommt es am Leinritt von Mittwoch, 25. Oktober, bis Freitag, 27. Oktober 2023, zu Sperrungen. 

So ist die Elisabethenstraße ab Obere Sandstraße bergab sowie der Leinritt (also die Abfahrt vom Ottoplatz kommend über Leinritt zur Markusbrücke) vom Mittwoch, 25. Oktober, ab 8.30 Uhr bis Freitag, 27. Oktober, ca. 23 Uhr, für Kfz gesperrt. Fuß- und Radverkehr kann passieren. Der Kfz-Verkehr wird ab Domplatz über Karolinenstraße und Schranne umgeleitet. 

Der Leinritt ist für Kfz ab Kasernstraße Sackgasse; Fuß- und Radverkehr ist auch hier ausgenommen.

Die Anwohnerparkplätze im Bereich Elisabethenstraße (an der JVA) und Am Leinritt zwischen JVA und Markusbrücke werden in der Zeit der Dreharbeiten komplett gesperrt, Ersatzstellplätze für Anwohner „J“ finden sich auf Höhe Baureferat Am Leinritt. 

Bereits am 24. Oktober 2023 finden Dreharbeiten auf Höhe des Aussichtspunktes Altenburg statt. Hier sind Halteverbotszonen eingerichtet, weitere Beeinträchtigungen bestehen nicht. Ebenso werden am 24. Oktober 2023 Szenen mit einem Fahrzeug im fließenden Verkehr gefilmt, ohne diesen zu behindern oder zu beeinträchtigen.

Am 26. Oktober 2023 wird in der Zeit von 20 bis 22 Uhr die Hornthalstraße zwischen der Löwenstraße und Pfeuferstraße gesperrt, dort finden Aufnahmen von „Blaulichtfahrten“ statt. 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Klima- und Umweltamt zieht in die Luitpoldstraße
Lokalnachrichten

Umzug in das neue Dienstgebäude in der Luitpoldstraße

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vollsperrung
Baustelleninformation

Stauffenbergstraße

weiterlesen...
Maximiliansunterführung in Hirschaid
Baustelleninformation

Vollsperrung bis 7. Juni verlängert

weiterlesen...