11. Januar 2023 / Kunst & Kultur

1001 Nacht im neuen Glanz

Theater Liberi inszenierte Aladin und die Wunderlampe

Am Freitag, 06. Januar 2023, um 16 Uhr verwandelte sich die Konzert- und Kongresshalle in Bamberg in eine zauberhafte Welt aus 1001 Nacht! Das Theater Liberi inszenierte die jahrhundertealte Geschichte um den Jungen mit der Wunderlampe als modernes Musical für die ganze Familie. 

Das Musical war ein Erlebnis für Eltern, Großeltern und natürlich die vielen Kinder im Publikum. Der Saal war erfüllt von staunenden und strahlenden Kinderaugen und dem Glitzern der Erinnerung in den Augen der großen Besucher. Die bekannte Geschichte über Aladin und die Wunderlampe wurde vom Theater Liberi liebevoll und modern neu inszeniert und vertont. Die Eckpfeiler der klassischen Geschichte sind deutlich wiedererkennbar und jeder einzelne Song endete in lautem Klatschen und Jubelrufen aus dem Publikum. 


Über den Mut, das eigene Schicksal zu ändern
Aladin führt ein Leben als einfacher Straßenjunge, bis sein Leben schlagartig auf den Kopf gestellt wird: Gerade erst hat er Prinzessin Yasmin kennengelernt, die mit allen Mitteln versucht, ihr Volk vor dem bösen Zauberer Dschafar zu schützen, da wird er selbst in dessen fiese Machenschaften verwickelt. Denn Dschafar will endlich den Sultan loswerden und die Macht mit Hilfe einer sagenumwobenen Lampe an sich reißen. Ausgerechnet Aladin soll ihm dabei helfen, doch das Vorhaben 
geht schief und Aladin sitzt in einer Höhle fest. Auf der Suche nach einem Ausweg entdeckt er das Geheimnis der Wunderlampe und befreit den mächtigen Dschinni, der sich schnell als echter Freund herausstellt. Aladins Probleme scheinen auf einen Schlag gelöst, denn wo ein Dschinni, da auch drei Wünsche. Doch Magie allein wird nicht reichen, um Yasmin zu helfen und Dschafars finstere Pläne zu durchkreuzen…


1001 Nacht im neuen Glanz
In der humorvollen Adaption des Theater Liberi zeigt sich schnell, dass die Wunderlampe allein nicht für ein Happy End sorgt. „Aladin und Yasmin erkennen, dass sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen müssen. Auch Wünsche können nur etwas verändern, wenn man sie klug einsetzt“, verrät Aladin-Darsteller Dominik Tiefgraber. Getragen wird das Musical von den eigens komponierten Titeln der Musiker Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker. „Die Musik hebt die Eigenschaften der Charaktere hervor: Sie ist wandelbar wie der Dschinn, entwickelt sich mit der Beziehung von Aladin und Yasmin und verdeutlicht den Wahnsinn Dschafars“, beschreibt Kloppenburg die Songs. „Dabei kommen viele verschiedene Genres zum Ausdruck: Unter anderem gibt es große Show- und 
Revuenummern, aber auch Einflüsse aus Hip-Hop, Country und sogar Grunge.“

Absolute Empfehlung für eure Familie
Das Team von 100% Bamberg war für euch vor Ort und kann allen nur empfehlen ein Stück des Theater Liberi zu besuchen. Lasst euch verzaubern und taucht ein in 1001 Nacht.

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter an der Wirtschaftsschule ausgezeichnet
Lokalnachrichten

OB Starke übergibt Zertifikate an 19 Schülerinnen und Schüler

weiterlesen...
Trickbetrug am Telefon – Präventionswoche der Polizei
Allgemeines

Präventionskampagne der Polizei gegen den Trickbetrug am Telefon

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Ein Welterbe, das die Menschen begeistert“
Kunst & Kultur

Dr. Simona von Eyb ist seit etwas mehr als 100 Tagen Bambergs neue Welterbe-Managerin.

weiterlesen...
Im Januar heißt es zum 34. Mal “Film ab” für die Bamberger Kurzfilmtage
Kunst & Kultur

Das Event findet vom 29. Januar bis zum 4. Februar statt

weiterlesen...