3. Mai 2024 / Lokalnachrichten

„36 Kreisla“ wird ein Export naturtrüb

Im Jubiläumsjahr brauen vier Brauereien der Gemeinde Memmelsdorf den Gerstensaft des Landkreises

Im zehnten Jahr seines Bestehens werden vier Brauereien aus der Gemeinde Memmelsdorf das „36 Kreisla“ brauen: Hummel (Merkendorf), Höhn (Memmelsdorf), Drei Kronen (Memmelsdorf) und Göller (Drosendorf). „Damit haben sich bereits mehr als die Hälfte unserer 65 Brauereien an dem Gemeinschaftsprojekt beteiligt“, ist Landrat Johann Kalb stolz auf die Brautradition im Bamberger Land. 

„Der Gerstensaft im Jubiläumsjahr wird ein ,Export naturtrüb‘ werden.“ Das hat der Landrat in dieser Woche mit den Verantwortlichen der vier Brauereien Isabella Mereien, Julius und Georg Hummel, Jonas Göller und Georg Höhn vereinbart. Ende Juli soll das diesjährige „36 Kreisla“ eingebraut werden. Der Anstich erfolgt jedes Jahr traditionell am sogenannten „Brauersilvester“, am 30. September. 

Der Landkreis Bamberg ist von einer über die Jahrhunderte gewachsenen Bierkultur geprägt, die sich in der höchsten Privatbrauereidichte weltweit widerspiegelt. Noch heute existieren 65 Brauereien im Landkreis, meist familiengeführt, handwerklich geprägt und vielfältig im Angebot ihrer Biersorten

Um diese weltweit einmalige Vielfalt zu erhalten und zu stärken, hatte Landrat Johann Kalb 2014 die Idee, ein eigenes Landkreisbier zu entwickeln. 2021 gewinnt das Landkreisbier die „Goldene BierIdee“. Die Auszeichnung würdigt Personen oder Initiativen, die sich in besonderer Weise um die Präsentation bayerischer Bierspezialitäten verdient gemacht haben. 

Quelle: Landratsamt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie