23. August 2021 / Lokalnachrichten

„Das Rückspiel“ im Fuchs-Park-Stadion - FCE spendet für Vereine der Region

Der FC Eintracht Bamberg 2010 e.V. informiert

Nach dem Spendenlauf im letzten Winter zugunsten von Künstlern*innen der Region, den der Stadtverband für Sport in Kooperation mit dem FCE Eintracht Bamberg am 31. Dezember durchführte, veranstaltete der FCE vom Freitag, 30. Juli bis Sonntag, 1. August unter dem Titel „Das Rückspiel“ drei Konzertabende im Stadion. Mit den Einnahmen von über 1.000 Euro waren diesmal die Vereine aus Stadt und Land, die ebenfalls durch die Pandemie bedingt auf Einnahmen verzichten mussten, die Nutznießer. Sascha Dorsch, Vorstandsmitglied und Abteilungsleiter Fußball des FCE: „Um es vorweg zu nehmen: Wir haben mit dem Fuchs-Park Stadion ein wahres Schmuckkästchen. Anfahrtswege, Parkplätze, überdachte Tribüne, VIP-Räume. Die Künstlerinnen und Künstler waren allesamt begeistert. Und selbst Hyazintha Fuchs, die als Namensgeberin des Stadions seit langer Zeit wieder einmal anwesend war, war voll des Lobes und wünscht sich weitere Veranstaltungen hier im Volkspark.“ Während am Freitag Hip-Hop Töne der „Bambägga“ und Comedian „Bembers“ zu hören waren, stand der Samstag ganz im Zeichen der Rockmusik mit „Spacetruckers“ und „Dr. Woo`s Rock & Roll Circus“. Den Abschluss gab es am Sonntagabend mit einem Schlagerfestival, an dem „La Becca“, „Fernando Express“ und „Leiwand“ zum Mittanzen einluden. „Noch einmal gibt es einen großen Dank an alle Helferinnen und Helfer sowie allen Unterstützern, die am Wochenende im Einsatz waren. Seien es unsere Abteilungen Quidditch, Basketball oder Rugby oder die Eltern unserer Jugendspielerinnen und Spielern. Und natürlich auch an unsere ersten Fußball Herrenmannschaft,  die nahezu im Alleingang den Sonntag „geschmissen“ hat und sich nun nichts sehnlicher wünscht, als „La Becca“ bei unserer traditionellen Weihnachtsfeier im „Sternla“ noch einmal live und aus nächster Nähe erleben zu dürfen“, weiß Sascha Dorsch sehr genau, wem der FCE zu danken hat. 

Mit dem Benefizlauf „#extrameilefuerkunst“ am 31. Dezember vergangenen Jahres organisierte der Stadtverband für Sport - in Kooperation mit dem FC Eintracht Bamberg - einen besonderen Jahresabschluss. Sportlerinnen und Sportler waren aufgerufen, die Laufschuhe zu schnüren und möglichst viele Kilometer zu laufen. Das große Ziel war eine Gesamtlaufstrecke von 5.000 Kilometer. „Das Ergebnis hatte alle unsere Erwartungen übertroffen: Am Neujahrsabend notierten die Zähler 13.849,05 Kilometer mit 1.160 Teilnehmenden“, blickt Wolfgang Reichmann zurück. Der erste Vorsitzende des Stadtverbandes weiter: „Da die anvisierte Marke erreicht wurde, spendete der Automobilzulieferer Brose 5.000 Euro. Zudem stellte die Metzgerei Böhnlein aus Bamberg  3.000 Euro und der Wirtschaftsclub Bamberg  1.000 Euro zur Verfügung.“ Hinzu kamen nach dem Lauf weitere Spenden von Privatleuten. Die rund 10.000 Euro gingen an Kulturschaffende in der Region.

Foto: "Bembers" bei seinem Auftritt (Foto: FCE/Dorsch; zur freien Verwendung)
Quelle: FC Eintracht Bamberg 2010 e.V. 

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Sport

"Härtetest" für den FC Eintracht Bamberg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Cream of Clapton zu Gast in Bamberg
Lokalnachrichten

Von Cream-Klassikern bis zu Clapton-Meisterwerken

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Cream of Clapton zu Gast in Bamberg
Lokalnachrichten

Von Cream-Klassikern bis zu Clapton-Meisterwerken

weiterlesen...
Mittefastenmarkt
Lokalnachrichten

Im Zeitraum vom 06. bis 09.März

weiterlesen...