23. August 2021 / Lokalnachrichten

Bamberger Rettungseinheiten aus Flutgebiet zurück

Die Stadt Bamberg informiert

Nach kräftezehrendem Einsatz sind am Samstag Helferinnen und Helfer wieder in Bamberg eingetroffen                    

Eine Woche lang war das Hilfeleistungskontingent „Ölwehr“ mit Feuerwehren aus Stadt und Landkreis Bamberg im Raum Bad Neuenahr in Rheinland-Pfalz im Einsatz, um den Flutopfern und den bereits dort befindlichen Feuerwehren unter die Arme zu greifen. 85 Einsatzkräfte waren mit rund 30 Fahrzeugen vor Ort, um vollgelaufene Keller vom Öl-Wasser-Gemisch zu befreien, denn die Feuerwehr Bamberg verfügt über eine der umfangreichsten Ölwehr-Ausrüstungen in Oberfranken. Sage und schreibe 400.000 Liter Öl hat die Bamberger Einheit umgepumpt und Hilfe geleistet wo immer diese nötig war. 

Am vergangenen Samstag sind Feuerwehrfrauen und -männer wohlbehalten zurückgekehrt und wurden mit großer Freude von Familien, Freunden, Kameraden und Vertretern der Politik im Hof der Ständigen Wache am Margaretendamm empfangen. „Sie haben einen vorbildlichen Job in den Flutgebieten geleistet. Ihre Solidarität für die Flutopfer erfüllt mich mit Stolz. Dafür möchte ich Ihnen allen im Namen der Stadt Bamberg, aber auch ganz persönlich, von Herzen danken“, betonte Starke, der die Einsatzkräfte persönlich empfangen hat.

Einige Hilfskräfte berichteten von einem kräftezehrenden Einsatz und tiefsitzenden Eindrücken, dementsprechend groß war die Freude, wieder wohlbehalten zu den Familien zurückgekehrt zu sein. Auf der Autobahn hätten Lastwagen gehupt und Menschen in Autos den Daumen hochgehalten, so berichtete ein Feuerwehrmann. Das habe zusammengeschweißt.

Auch Stadtbrandrat Florian Kaiser und Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann zeigten sich erleichtert darüber, dass ihre Frauen und Männer die schwierigen Herausforderungen gemeistert hatten. Als kleiner Dank gab es für alle ein bisschen Nervennahrung: ein Kilogramm Gummibärchen.

Unter www.feuerwehr-bamberg.de ist im Einsatztagebuch „Hilfeleistungseinsatz“ nachzulesen und mit Bildern verdeutlicht, wie sich die Aufräumarbeiten der Feuerwehren aus der Stadt und dem Landkreis gestalten. Hier ist auch ein Video über den Empfang des Hilfeleistungskontingents zu finden.

Bildunterschrift: Wieder Zuhause: 85 Einsatzkräfte sind zwar erschöpft, aber wohlbehalten von ihrem einwöchigen Einsatz in Bad Neuenahr zurückgekehrt. Bildnachweis: Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Stephanie Schirken-Gerster.
Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Sport

"Härtetest" für den FC Eintracht Bamberg

weiterlesen...
DSDS-Sieger mit Metallica-Songs im Kulturboden
Freizeit

Tobias Regner kommt am Samstag als Frontmann mit „Sacarium“ nach Hallstadt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mittefastenmarkt
Lokalnachrichten

Im Zeitraum vom 06. bis 09.März

weiterlesen...
244 Polizeimeisterinnen und Polizeimeister in Bamberg ernannt und feierlich verabschiedet
Lokalnachrichten

In Bamberg wurden am 23. Februar 244 Polizist*innen nach erfolgreich bestandener Prüfung feierlich verabschiedet

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mittefastenmarkt
Lokalnachrichten

Im Zeitraum vom 06. bis 09.März

weiterlesen...
244 Polizeimeisterinnen und Polizeimeister in Bamberg ernannt und feierlich verabschiedet
Lokalnachrichten

In Bamberg wurden am 23. Februar 244 Polizist*innen nach erfolgreich bestandener Prüfung feierlich verabschiedet

weiterlesen...