26. Juli 2023 / Lokalnachrichten

Das sind die Teams mit den meisten Kilometern beim STADTRADELN 2023

Preisverleihung auf dem Michelsberg

Bei der Preisverleihung auf dem Michelsberg wurden die fleißigsten Radlerinnen und Radler ausgezeichnet.

2825 aktive Radelnde in 130 Teams – fast 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als im vergangenen Jahr – haben sich im dreiwöchigen Aktionszeitraum von STADTRADELN in Bamberg beteiligt. Insgesamt kamen vom 12. Juni bis 2. Juli 2023 beachtliche 570.822 Kilometer zusammen, wodurch 92 Tonnen CO₂ vermieden wurden. Familie, Freunde, Firmen, Vereine, Schulen und Kindergärten konnten mitmachen und Kilometer sammeln. In etlichen Gewinnkategorien gab es attraktive Sach- und Geldpreise zu erradeln.  In diesem Jahr wurden auch in der zusätzlichen Gewinnkategorie „Extra Motivationsschub“ Preise vergeben, in der einzelne Radlerinnen und Radler für mehr als 300 gefahrene Kilometer beim STADTRADELN geehrt wurden. 

Die Preise haben in den historischen Klostermauern am Michelsberg stellvertretend für die Stadt Alexander Wagner, Leiter der Verkehrsplanung, und Stadtrat Christian Hader in Vertretung für Oberbürgermeister Andreas Starke verliehen. „Das STADTRADELN ist im positivsten Sinne ein Wettbewerb, in dem sich die Radfahrerinnen und Radfahrer messen. An der großen Teilnahme zeigt sich, dass Bamberg eine Fahrradstadt ist. Wir müssen dafür auch in Zukunft gemeinsam daran arbeiten, die Radinfrastruktur weiter zu verbessern", sagte Hader zu Beginn der Verleihung.  
E.T.A. Hoffmann-Gymnasium bei den Schulen vorn

Ganz stark vertreten waren in diesem Jahr wieder die Schulen. In der Sonderkategorie „Bamberger Schulwettbewerb“ erreichte erstmals das E.T.A. Hoffmann-Gymnasium mit 63.302 Kilometern die meisten Radkilometer aller 19 teilnehmenden Schulen. Das E.T.A. Hoffmann-Gymnasium hatte auch die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter den Schulen gestellt. „Unser UNESCO-Parlament hat das in den Klassen organisiert. Wir haben mit Plakaten, Durchsagen und auf Social Media Werbung für das STADTRADELN gemacht“, erzählte Neuntklässler Julius Albert am Rande der Auszeichnungsfeier. Das Gymnasium am Stephansberg ist eine von rund 30 bayerischen UNESCO-Projektschulen, Nachhaltigkeit ist dabei ein Baustein. 

Mit entsprechend großer Freude nahm der Schüler gemeinsam mit Lehrer Hans Sturm für das E.T.A. Hoffmann-Gymnasium die Urkunde und das Preisgeld von 300 Euro entgegen. Der Lehrer lobte die Schülerschaft und erklärte die extra Portion Motivation auch mit dem Wettbewerbscharakter beim STADTRADELN. Den Titel will das E.T.A. nun auch im nächsten Jahr verteidigen, was nicht einfach wird. Denn auf Platz 2 landete das Clavius-Gymnasium ebenso mit beachtlichen 55.886 gefahrenen Kilometern bei 287 aktiv Radelnden. Platz 3 belegte die Maria-Ward-Schule der Erzdiözese Bamberg mit 38.344 Kilometern und 164 Radelnden.   

Beim Schulklassen-Wettbewerb „Mindestens 10 Schüler:innen mit den meisten Radkilometern pro Kopf“ gewann die Klasse 6B des Clavius-Gymnasiums mit knapp 335 Kilometern pro Kopf. Platz 2 belegte die Klasse 8bN des Clavius-Gymnasiums mit 315 Kilometern pro Kopf. Platz 3 ging an die Q11 des E.T.A. Hoffmann-Gymnasiums mit über 301 erradelten Kilometern pro Kopf.  

Am meisten Kilometer pro Kopf

In der Kategorie „Teams mit 2 bis 9 aktiv Radelnden“ gewann das Team „Bienen leben in Bamberg“ mit 3811 Kilometern, gefolgt vom Team Sporti (3336 Kilometer) und dem Familienkreis St. Urban (3013 Kilometer). Unter den Teams „10 und mehr aktiv Radelnden mit den meisten Radkilometern“ belegte TEAMGREEN Platz 1 mit 15.547 Kilometern, hauchdünn vor Team Brose (15.495 Kilometer) und dem Don Bosco Jugendwerk (13.690 Kilometer).

Als Team machten die Don Bosco Radler 2023 mit über 856 Kilometern am meisten Strecke pro Kopf, gefolgt vom ADFC Bamberg (666 Kilometer pro Kopf) und der Firma Wolfschmidt Versorgungs-Systeme (544 Kilometer pro Kopf). Letzterer gelang damit auch der erste Platz im Unternehmenswettbewerb mit den meisten Radkilometern pro Kopf. Auf Platz 2 landete Der Radladen mit über 391 Kilometern pro Kopf, die Firma Softceed belegte mit 362 Kilometern pro Kopf Platz 3. Diese Teams erhielten Gutscheine für ein lokales Kaffeehaus. 

In der zusätzlichen Gewinnkategorie „Extra Motivationsschub“ wurden an fünf Radler:innen mit mehr als 300 gefahrenen Kilometern 100-Euro-Gutscheine für Fahrradbedarf per Losverfahren vergeben. 

Dank an die STADTRADELN-Stars 

Alexander Wagner von der Verkehrsplanung dankte nicht zuletzt auch Kirstin Eilert, die in diesem Jahr neben Annamaria Pfeffer und Drittem Bürgermeister Wolfgang Metzner als STADTRADELN-Star auf ihrem Blog anschaulich ihre Erfahrungen auf dem Fahrrad während des Aktionszeitraums geteilt hatte. Alle Blogs der STADTRADELN-Stars sind hier zu finden: https://www.stadtradeln.de/bamberg

Zum Dank gab es für alle Teilnehmer:innen neben den Sach- und Geldpreisen auch noch eine kleine Stärkung, organisiert vom Klima- und Umweltamt der Stadt Bamberg. Unterstützt wurde die Aktion auch aus Mitteln der Klima- und Energieagentur Bamberg. 

Info
STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnisses, einem Netzwerk europäischer Kommunen in Partnerschaft mit indigen Völkern. 

Ziel des Wettbewerbs ist es, möglichst viele Wege mit dem Rad zurück zu legen und damit der Öffentlichkeit und den Verantwortlichen zu zeigen, wie wichtig Klimaschutz und Radverkehrsförderung ist.

Alle Ergebnisse aus Bamberg: https://www.stadtradeln.de/bamberg 

Bildnachweis: Pressestelle Stadt Bamberg, Sebastian Martin
Quelle Text: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Sport

"Härtetest" für den FC Eintracht Bamberg

weiterlesen...
DSDS-Sieger mit Metallica-Songs im Kulturboden
Freizeit

Tobias Regner kommt am Samstag als Frontmann mit „Sacarium“ nach Hallstadt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mittefastenmarkt
Lokalnachrichten

Im Zeitraum vom 06. bis 09.März

weiterlesen...
244 Polizeimeisterinnen und Polizeimeister in Bamberg ernannt und feierlich verabschiedet
Lokalnachrichten

In Bamberg wurden am 23. Februar 244 Polizist*innen nach erfolgreich bestandener Prüfung feierlich verabschiedet

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mittefastenmarkt
Lokalnachrichten

Im Zeitraum vom 06. bis 09.März

weiterlesen...
244 Polizeimeisterinnen und Polizeimeister in Bamberg ernannt und feierlich verabschiedet
Lokalnachrichten

In Bamberg wurden am 23. Februar 244 Polizist*innen nach erfolgreich bestandener Prüfung feierlich verabschiedet

weiterlesen...