16. Juli 2023 / Lokalnachrichten

Das Weltkulturerbe Bamberg von ganz oben erleben!

Am Michaelsberg steigt am Sonntag, 23. Juli, ein großes Stiftungsfest

Fotonachweis: Bürgerspitalstiftung Bamberg, Lara Müller

Bildunterschrift: Im Jahr 2019 fand mit dem Bergfest eine ähnliche Veranstaltung wie jetzt das Stiftungsfest am Michaelsberg statt. 

Die Stiftung Weltkulturerbe Bamberg feiert am Sonntag, 23. Juli 2023, ihr 20-jähriges Bestehen mit einem bunten Stiftungsfest in der ehemaligen Klosteranlage St. Michael. Von 13 bis 18 Uhr sind Bambergs Bürgerinnen und Bürger und alle Interessierte herzlich eingeladen.

Die Gründungsurkunde der Stiftung ist auf den 23. Juli 2003 datiert: Zehn Jahre nach dem Erhalt des Welterbe-Titels wurde die Stiftung durch die Stadt Bamberg ins Leben gerufen, um den Erhalt der Denkmäler und das kulturelle Leben in Bamberg zu fördern. Seitdem wurden durch die Stiftung knapp 900 Zuschüsse durch das Förderprogramm „Bamberger Modell“ bewilligt, mit einer Gesamtsumme von ca. 3 Millionen Euro. Dadurch wird die Sanierung von Einzeldenkmälern und Ensemblegebäuden im Bamberger Welterbe bezuschusst. Kulturprojekte in Bamberg konnten mit ca. 800.000 Euro gefördert werden. Preise für herausragende Sanierungen wurden in Höhe von 69.000 Euro vergeben. Es ist eine Bamberger Erfolgsgeschichte.

Die Vergangenheit bewahren, die Gegenwart beleben, die Zukunft gestalten! Unter diesem Stiftungs-Motto sollen den Besucherinnen und Besuchern an diesem Tag die Ergebnisse und Erfolge der 20-jährigen Arbeit vorgestellt werden. Vorstandsvorsitzender Oberbürgermeister Andreas Starke und Ulrich Bauer-Bornemann, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Weltkulturerbe Bamberg, empfangen die Gäste um 13 Uhr mit einem Grußwort.

Die Vergangenheit bewahren

Mehrere spannende Kurz-Vorträge sind vorgesehen:

  • Bertram Felix, Berufsmäßiger Stadtrat: „20 Jahre Stiftung Weltkulturerbe Bamberg“
  • Dr. Kristin Knebel, Direktorin der Museen der Stadt Bamberg: „Informationen über die aktuellen Planungen zum E.T.A.-Hoffmann-Haus“
  • Dr. Dengler-Schreiber, Historikerin: „Michaelsberger Geschichte(n)“
  • Karin Hamper, Immobilienmanagement, Bauleitung St. Michael: „Hinter den Kulissen der Generalsanierung“
  • Prof. Bettina Wagner, Bibliotheksdirektorin, Staatsbibliothek Bamberg: „Das Weltdokumentenerbe in Bamberg“

Es ist keine Anmeldung für die Vorträge erforderlich. Das genaue Programm mit Uhrzeiten und Lageplan wird noch bekanntgegeben (auch online unter https://www.stiftung-weltkulturerbe.de/jubilaeum).

Folgende Sonderführungen werden angeboten:

  • Dr. Peter Ruderich: „Ein Spaziergang zum Michaelsberg – Spuren aus 20 Jahren Stiftung Weltkulturerbe Bamberg“ (buchbar über BAMBERG Tourismus & Kongress Service)
  • Rudolf Spangel, Immobilienmanagement, Klosterteam-Naturstein: Führung durch die Klostergebäude (es ist keine Anmeldung erforderlich)

Daneben können Sie sich auch durch Infostände und Kurzfilme über die Sanierung der Klosteranlage informieren. 

Die Gegenwart beleben

Für den Erhalt des Welterbes sind gute Handwerker immens wichtig. Sie stellen ihre Tätigkeiten vor und laden auch zum Mitmachen ein. Die IG Bamberger Gärtner betreiben zusammen mit dem Zentrum Welterbe Bamberg und dem Gärtner- und Häckermuseum einen gemeinsamen Info-Pavillon mit verschiedenen Aktionen. Regionale Produkte können beim Imker der Bürgerspitalstiftung und bei den Bamberger Gärtnern erworben werden. Musikalisch umrahmt wird das Fest von der Städtischen Musikschule.

Als einmalige Aktion können sich Besucherinnen und Besucher für eine Neuauflage des „Bamberg-Wimmelbuchs“, mit neuen Motiven des Bamberger Weltkulturerbes, fotografieren lassen. Diese Fotos werden als Illustrationsvorlagen für das Buch verwendet.

Außerdem lockt eine Tombola mit attraktiven Preisen. Für Schwindelfreie besteht bei schönem Wetter auch letztmals die Möglichkeit mit dem Aufzug an den Türmen der Kirche hinaufzufahren. Ein Blick auf das Weltkulturerbe Bamberg von ganz oben ist dann möglich!  Der Erlös aus beiden Aktionen wird für den Erhalt der Kirche St. Michael verwendet. 

Die Zukunft gestalten

Ein umfangreiches Kinderprogramm rund um den Sternenbrunnen und im Innenhof der Klosteranlage wird durch das Don-Bosco-Jugendwerk, der IG Bamberger Gärtner und dem Theater am Michaelsberg gestaltet. Märchen-Lesungen für Kinder von Andreas Ulich im Infozentrum und weitere Highlights wie Hüpfburg, Kinderschminken, Jonglage, Akrobatik, Seilspringen, Slackline-Parcours und nicht zuletzt Gummistiefel-Zielwurf sind geboten. 

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt: Es werden leckere regionale Speisen wie selbst belegter Flammkuchen, hausgebackene Kuchen und Kaffee, alkoholfreie Getränke sowie (Wild-)Bratwürste vom Bamberger Stiftsladen und dem Forstbetrieb der Bürgerspitalstiftung angeboten. Außerdem wird der Silvaner vom Michaelsberg ausgeschenkt. Das Fränkische Brauereimuseum übernimmt den Bierausschank und die Restaurants am Michaelsberg bieten à la carte an. Für Abkühlung sorgt die „Eiskist“ aus Reundorf.

Kurzinfo:

Stiftungsfest am 23. Juli, 13 bis 18 Uhr in der ehemaligen Klosteranlage St. Michael (Parken ist nicht möglich): Einen Lageplan gibt es rechtzeitig auf www.stiftung-weltkulturerbe.de und www.buergerspitalstiftung.de sowie in den Sozialen Medien.

Am Samstag, 22. Juli 2023, findet von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag, 23. Juli 2023, von 13 bis 20 Uhr das beliebte Weinfest unter Leitung des neuen Winzers vom Michaelsberg am Winzerhaus im Weinberg statt. 

Zu beachten: Die Zufahrt zur Klosteranlage ist wegen Bauarbeiten nur eingeschränkt möglich, die Einfahrt in den Innenhof ist an diesem Tag nicht möglich. Parkplätze sind dort nicht vorhanden. Empfohlen werden die Zugänge über den Benediktinerweg, von der Aufseßstraße/den Maienbrunnen, Untere Sandstraße oder der Straße Michelsberg oder die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Linie 910 hält baustellenbedingt am Jakobsplatz oder am Klinikum am Michaelsberg. 

Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Gebürtiger Hallstadter unter den Stars
Veranstaltungen

Peter Hahner eröffnet das Marktplatz open air mit „Falco meets Mercury“ und spielt beim Benefizkonzert

weiterlesen...
B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Dusty sucht ein neues Zuhause
Lokalnachrichten

Schäferhund sucht neue Familie

weiterlesen...
Zentral regionalen Strom laden
Umwelt

Die Regionalwerke Bamberg nehmen in Kooperation mit dem Bayernwerk zehn neue 22-KW-Ladesäulen am Landratsamt in Betrieb

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Dusty sucht ein neues Zuhause
Lokalnachrichten

Schäferhund sucht neue Familie

weiterlesen...
Da spielen, wo die Kinder wohnen
Lokalnachrichten

Das Bamberger Spielmobil tourt ab 19. April wieder durch die Stadt

weiterlesen...