16. Juni 2021 / Lokalnachrichten

Domplatz-Sperrungen für Calderón-Festspiele

Die Stadt Bamberg informiert

Zu den Calderón-Festspielen des ETA Hoffmann Theaters ist die Durchfahrt über den Domplatz in Richtung Torschuster während der Proben und an den Aufführungsabenden gesperrt.

Die Sperrung erfolgt in der Zeit der Hauptproben vom 21. bis 24. Juni zwischen 18.00 Uhr und etwa 24.00 Uhr sowie an den Spieltagen zwischen 25. Juni und 24. Juli - soweit wetterbedingt gespielt wird - jeweils von 20-24 Uhr.

Von den Sperrungen ist auch das Anruf-Linien-Taxi der Linie 910 betroffen. In den Zeiträumen

21.06. – 25.06.2021
27.06. – 07.07.2021
12.07. – 25.07.2021

können die Haltestellen „Lange Straße“ bis „Domschule“ stadtauswärts sowie „Domschule“ und „Domplatz“ stadteinwärts ab 20 Uhr vom ALT nicht bedient werden.

Aktuelle Informationen zu Fahrplanänderungen gibt es an jeder Haltestelle, auf der Internetseite www.stadtwerke-bamberg.de/bus sowie in der VGN-App.

Termine: 25., 27., 29., 30. Juni | 01., 02., 03., 04., 06., 07., 13., 14., 15., 16., 17., 18., 20., 21., 22., 23., 24. Juli, jeweils 20:30 Uhr

Bild: https://pixabay.com/de/photos/baustelle-gehweg-absperrung-bake-4129560/
Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eröffnungsfeier des AWO Kinderhortes „Regnitzpiraten“
Veranstaltungen

AWO Bischberg bietet neue Betreuungsplätze für Kinder an

weiterlesen...
An der Marienbrücke steht jetzt die erste Spielehütte
Lokalnachrichten

Bürgermeister Glüsenkamp freut sich über ein neues Angebot von Stadtjugendamt und Stadtjugendring

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

An der Marienbrücke steht jetzt die erste Spielehütte
Lokalnachrichten

Bürgermeister Glüsenkamp freut sich über ein neues Angebot von Stadtjugendamt und Stadtjugendring

weiterlesen...
Baunacher Flurbereinigung abgeschlossen
Lokalnachrichten

Nach 35 Jahren der Arbeit und des Schaffens

weiterlesen...