6. Dezember 2020 / Lokalnachrichten

Krippenausstellung in Bambergs Schaufenstern

Erzbistum Bamberg informiert

Diözesanmuseum bringt Weihnachten in den Alltag der Menschen

Bamberg. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist das Diözesanmuseum in Bamberg im Dezember weiterhin geschlossen. Damit die beliebte Weihnachtsausstellung aber auch in diesem Jahr ihre Bewunderer findet, haben sich die Organisatoren etwas ganz Besonderes ausgedacht. „Wenn die Besucherinnen und Besucher nicht zu uns kommen dürfen, dann kommen unsere Krippen eben zu ihnen“, erläutert Birgit Kastner, Leiterin der Hauptabteilung Kunst und Kultur im Erzbistum Bamberg. 

Kurzerhand ist nun aus der eigentlich geplanten Ausstellung im Diözesanmuseum eine Schaufensterausstellung rund um den Bamberger Domberg geworden. Insgesamt 25 Geschäfte stellen ihre Schaufenster für die Krippen bereit. Dort laden sie nun zum Verweilen und Besinnen ein – mitten im Alltag. 

Das Thema der diesjährigen Weihnachtsausstellung lautet „Krippen aus Oberfranken“. „22 Familien aus Oberfranken sind mit kleinen und großen handgemachten Krippen beteiligt“, erklärt Ludmila Kvapilová-Klüsener, Kuratorin im Diözesanmuseum und Initiatorin der Schaufensterausstellung. Sie entstanden während verschiedener Krippen- und Modellierkurse in Hirschaid unter der Leitung des Krippenbaumeisters Horst Wende. Außerdem präsentiert das Diözesanmuseum zwei große Krippen des Bischberger Krippenbauers Karl-Heinz Exner. Eine Besonderheit ist seine 2014 entstandene Schlafende-Maria-Krippe. Sowohl die Muttergottes als auch das Jesuskind sind müde geworden und werden auf dem Heu schlafend gezeigt - dabei hält Maria das Kind auf dem Arm. 

Zu jeder Krippe gibt es eine spannende Baugeschichte, die von den Erbauern selbst erzählt wird - in jedem Schaufenster findet sich dazu ein Infoschild, das den Hintergrund des Vorhabens sowie den Entstehungsprozess erläutert. 

Noch bis zum 10. Januar können sich Interessierte die Schaufensterausstellung in Bambergs Geschäften anschauen. Über die verschiedenen Standorte der Krippen informiert ein Flyer des Diözesanmuseums. Dieser ist digital auf der Website (https://dioezesanmuseum.erzbistum-bamberg.de/), vor Ort im Shop des Diözesanmuseums und in vielen Geschäften der Altstadt erhältlich.

Quelle: Erzbistum Bamberg

Hier kommt ihr zum Flyer der Krippenausstellung 2020.

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Caritas-Frühjahrssammlung 2024 startet mit Gottesdienst in Scheßlitz
Lokalnachrichten

Spendensammlung für neuen Notlagenfonds „Ambulante Pflege“ bis 3. März

weiterlesen...
Rettungsdienst
Lokalnachrichten

Provisorische Wache auf dem Malteser-Gelände ist in Betrieb

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Caritas-Frühjahrssammlung 2024 startet mit Gottesdienst in Scheßlitz
Lokalnachrichten

Spendensammlung für neuen Notlagenfonds „Ambulante Pflege“ bis 3. März

weiterlesen...
Rettungsdienst
Lokalnachrichten

Provisorische Wache auf dem Malteser-Gelände ist in Betrieb

weiterlesen...