28. September 2021 / Lokalnachrichten

Landkreis beschafft 64 Luftreinigungsgeräte

Landratsamt Bamberg informiert

Landkreis Bamberg gibt 178.000 Euro frei - Geräte werden noch im Oktober geliefert

Bamberg - „Wir wollen alles tun, damit unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich geschützt sind und geregelter Unterricht stattfinden kann.“ Damit warb Landrat Johann Kalb am Montag im Kreisausschuss für die Beschaffung von 64 Luftreinigungsgeräten  für Schulen in der Trägerschaft des Landkreises. Das Gremium folgte dieser Empfehlung und gab knapp 178.000 Euro für diese Anschaffung frei. Der Landkreis erwartet rund 88.000 Euro Fördermittel des Freistaates. Die Geräte werden noch im Oktober von der Firma Ofralight (Heiligenstadt) geliefert.

„Unsere Realschulen in Ebrach und Scheßlitz haben bereits beziehungsweise bekommen durch den laufenden Umbau Luftreinigungsanlagen“, so Landrat Johann Kalb. Die aktuelle Anschaffung bezieht sich auf die weiteren Schulen in der alleinigen Trägerschaft des Landkreises, die Realschule Hirschaid und die Landwirtschaftsschule. Weitere Ausschreibungen gibt es für Förderschulen, Berufsschulen und Gymnasien, die sich in der Trägerschaft von Zweckverbänden beziehungsweise eines Fördervereins befinden. Allen Ausschreibungen vorausgehen mussten umfangreiche Begehungen und Bewertungen der Räume durch ein spezialisiertes Ingenieurbüro.

Quelle: Landratsamt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Wanderbaumallee bringt mehr Natur in die Stadt
Lokalnachrichten

Bürgerinnen und Bürger können Standorte vorschlagen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Blick in einzigartige Gärten
Lokalnachrichten

Das war der Tag der offenen Gartentür 2024 in Frensdorf

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Blick in einzigartige Gärten
Lokalnachrichten

Das war der Tag der offenen Gartentür 2024 in Frensdorf

weiterlesen...