Wetter | Bamberg
8,4 °C

Mit Europameister Negredo im Team: Al Nasr Club Dubai kommt nach Bamberg und spielt gegen FCE

Mit Europameister Negredo im Team: Al Nasr Club Dubai kommt nach Bamberg und spielt gegen FCE 


Ein besonderes Highlight für alle Fußballfans in der Region bietet der FC Eintracht Bamberg am Freitag, 2. August. Um 18.30 Uhr erwartet der Bayernligaaufsteiger im Fuchsparkstadion mit dem arabischen Topclub „Al Nasr Sport Club“ aus Dubai eine der profiliertesten Mannschaften der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) in Bamberg. Der mehrmalige regionale Champions League Sieger bringt dabei nicht nur einen Hauch von Exotik in das Bamberger Stadion, sondern wartet auch mit herausragenden Fußballprofis wie zum Beispiel dem spanischen Europameister von 2012, Álavaro Negredo, auf. Der 33 jährige stand bei zahlreichen europäischen Topklubs unter Vertrag und wurde 2014 bei Manchester City Torschützenkönig der englischen Premier League. Gleiches gelang ihm 2016 in der spanischen La Liga beim FC Valencia. Aber auch gestandene lokale Stars und Nationalspieler der Vereinigten Arabischen Emirate wie Habib Al Fardan (28) oder Tariq Ahmed (31) spielen für Al Nasr. „Das wird sicherlich ein sportlicher Kracher für unsere Jungs“, da ist sich der Vorstandsvorsitzende des FCE, Jörg Schmalfuß, sicher.

FC Eintracht kombiniert Profisport mit einem Hauch von Exotik

Über das Sportliche hinaus werden die Verantwortlichen des FCE auch ein erstklassiges Rahmenprogramm bieten. Neben einer arabischen Stadionmoderation und einer zweisprachigen Stadionzeitung erwartet die Zuschauer arabische Küche. „Besonders freuen wir uns auch auf einen Gastauftritt der Rapcrew Bambägga, die selbst international aufgestellt sind und das Event mit HipHop vom Feinsten musikalisch befeuern werden“, ergänzt Schmalfuß. Was das sportliche betrifft, „erwarten wir eine hervorragend besetzte Profimannschaft. Und wir werden dieses Spiel mit einem Hauch von Völkerverständigung kombinieren“, so der Sportökonom. Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen des FC Eintracht Bamberg den Schulterschluss mit dem Lehrstuhl für Arabistik der Uni Bamberg, dem deutsch-arabischen Kulturverein und dem Verein „Freund statt Fremd“ gesucht und diese zum Spiel in das Fuchsparkstadion eingeladen. Zudem wird es eine Tombola geben. An dieser nehmen alle zahlende Zuschauer teil, organisiert wird sie vom FC Eintracht und dessen Kooperationspartner „100% Bamberg“. Zur Verlosung stehen Sachpreise wie Konzerttickets oder Sportartikel an. „Wir hoffen auf einen würdigen Rahmen, der der sportlichen Qualität angemessen ist“, so Jörg Schmalfuß abschließend.


Der „Al Nasr Sport Club“ ist ein in Dubai ansässiger Fußballverein, der in der professionellen Golf-Liga der VAE spielt. Er wurde 1945 gegründet und gilt als der erste und älteste Verein in den VAE. Präsident des Vereins ist Sheikh Hamdan Bin Rashid Al Maktoum, stellvertretender Herrscher von Dubai und den VAE. Seine Heimspiele trägt Al Nasr im Al-Maktoum Stadion in Dubai aus, das über 30.000 Sitzplätze verfügt.

Erfolge des Vereins:

Gulf Clubs Cup: 2014

League Champion: 1977/78, 1978/79, 1985/86

Arabian Gulf Super Cup: 1990

Präsidentenpokal: 1984/85, 1985/86, 1988/89, 2014/15

Arabian Gulf Cup: 2014/15

Der FC Eintracht Bamberg gegen den arabischen Topklub „Al Nasr Sport Club“ aus Dubai - gespielt wird am Freitag, 2. August um 18.30 Uhr im Fuchsparkstadion an der Pödeldorfer Straße 182. Karten gibt es für sechs und acht Euro an der Tageskasse, Jugendliche bis 14 Jahren erhalten freien Eintritt. Die Stadiontore öffnen um 17:30 Uhr. Zur Anreise: Von außerhalb mit dem Auto fahrende Zuschauern wird die Anfahrt über die A 73/Ausfahrt Bamberg Ost empfohlen, Parkmöglichkeiten gibt es am Stadion. Alternativ stehen Parkplätze am alten Sportplatz „Rote Erde“ zur Verfügung, die Anfahrt erfolgt über die Moosstraße. Mit dem öffentlichen Personennahverkehr ist das Stadion mit den Buslinien 902, 911 und 920 erreichbar.


 Quelle: FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.

Teile diesen Artikel: