20. Februar 2017 / Lokalnachrichten

Erlöser-Mittelschule für Musikförderprojekt „Klasse-im-Plus“ ausgezeichnet

Bayerisches Kultusministerium zeichnet bayernweit 10 Schulen aus

Erlöser-Mittelschule für Musikförderprojekt „Klasse-im-Plus“ ausgezeichnet

Quelle: Pressestelle Bamberg

Bayerisches Kultusministerium zeichnet bayernweit 10 Schulen aus, die den Musikunterricht verstärkt fördern – darunter ist auch die Erlöser-Mittelschule Bamberg.

Seit 2013 beteiligt sich die Schule mit ihrer Bandklasse „Rock Kids“ an dem Musikförderprojekt „Klasse-im-Puls“. Für diesen kontinuierlichen Einsatz konnte Schulleiter Eugen Kügler jetzt aus der Hand von Kultusstaatssekretär Georg Eisenreich zusammen mit neun anderen Mittel- und Realschulen aus ganz Bayern die Zertifizierungsurkunde entgegennehmen. Bürgermeister und Schulreferent Dr. Christian Lange gratuliert der Schule und zeigt sich sehr erfreut über das Engagement der Erlöser-Mittelschule. „Damit leistet die Schule einen großen Beitrag für mehr Bildungsgerechtigkeit und Integration“, so Lange.

„Ohne Musik ist das Leben ein Irrtum“, mit diesen Worten frei nach Friedrich Nietzsche eröffnete Prof Dr. Pfeiffer von der Universität Erlangen- Nürnberg die Feierstunde im bayerischen Kultusministerium, bei der die Erlöser-Mittelschule Bamberg für ihre musikalische Arbeit ausgezeichnet wurde. klasse.im.puls ist bundesweit das erste Projekt, das in enger Kooperation von Universität und Staatsministerium das aktive Musizieren in den Mittelpunkt des Musikunterrichts der Sekundarstufe 1 stellt. Im regulären Klassenunterricht erlernen alle Schülerinnen und Schüler ein Instrument und fügen sich von Anfang an in ein Orchester, eine Big- oder Rockband ein, spielen Percussion-, Zupf- oder Streichinstrumente oder singen als Chor. Auf Initiative des Faches Musikpädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg hin werden seit September 2009 eine oder mehrere Klassen an 186 Mittel- und Realschulen in ganz Bayern als aktiv musizierende Musikklasse geführt.

Im Falle der Erlöserschule ist das eine Bandklasse. Das heißt, alle Kinder lernen ein Instrument aus dem Bereich einer Rockband (Schlagzeug, Keyboards, Bass, E-Gitarre oder Gesang).  „Musikmachen stärkt das Gemeinschaftsgefühl und das Selbstbewusstsein der Schüler“, so Schulleiter Kügler. Deswegen runden regelmäßige Auftritte beim Sing- und Spielabend der Schule, dem Stadtteilfest Starkenfeldstraße oder bei Schulbandkonzerten das Konzept ab und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern Bühnenerfahrung, Anerkennung und den Applaus eines größeren Publikums.

Die Rock Kids sind jetzt aber erst mal stolz auf ihre Auszeichnung und freuen sich auf ihren nächsten Auftritt im April. Und bis dahin heißt es üben, üben, üben. Weiter Infos unter www.klasse-im-puls.de

Meistgelesene Artikel

Dobermann Manni, geb. 2022
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Philipp Hack verlässt den FC Eintracht Bamberg
Sport

Um künftig den Traum als Profifußballer zu leben

weiterlesen...
Vereidigung der Bundespolizei auf dem Domplatz in Bamberg
100Prozentbamberg-News

576 Anwärter und Anwärterinnen wurden bei bestem Wetter vereidigt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hangrutsch am Oberen Leinritt
Lokalnachrichten

Fußweg zwischen Villa Concordia und Wolfsschlucht voll gesperrt

weiterlesen...
Bamberg Service saniert die Brückenstraße
Lokalnachrichten

Vollsperrung mit Auswirkungen auf den Busverkehr am ZOB

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hangrutsch am Oberen Leinritt
Lokalnachrichten

Fußweg zwischen Villa Concordia und Wolfsschlucht voll gesperrt

weiterlesen...
Bamberg Service saniert die Brückenstraße
Lokalnachrichten

Vollsperrung mit Auswirkungen auf den Busverkehr am ZOB

weiterlesen...