20. September 2023 / Lokalnachrichten

Öffentliche Toiletten: „Eine wichtige Neueröffnung in Bamberg“

Erste öffentliche WC-Anlage für Menschen mit besonders schweren und mehrfachen Behinderungen

„Volker Hoffmann, Vorsitzender des Beirats für Menschen mit Behinderung, Josefine Hille von der Stiftung ,Leben pur‘, Zweiter Bürgermeister Jonas Glüsenkamp und Behindertenbeauftragte Nicole Orf“

An zentraler Stelle, nämlich direkt am Tourismus & Kongress Service in der Geyerswörthstraße 5, konnte Bürgermeister und Sozialreferent Jonas Glüsenkamp die erste „Toilette für alle“ in Bamberg eröffnen. Es ist die insgesamt 150. deutschlandweit. Die barrierefreie Anlage ist ein weiterer Schritt in Richtung einer inklusiven Gesellschaft. 

Ein Ortstermin wie dieser ist eher außergewöhnlich: Die Schlange vor den öffentlichen Toiletten an der Tourist-Info bei Schloss Geyerswörth war lang, der Gang voll mit interessierten Akteuren – zum Beispiel Mitglieder des Beirats für Menschen mit Behinderung, die Behindertenbeauftragen von Stadt und Landkreis Bamberg, eine Vertreterin der „Stiftung Leben pur“ aus München und zwei Menschen mit Behinderung. Sie alle wollten einen Blick in den etwa acht Quadratmeter großen Raum werfen. Die nagelneue „Toilette für alle“ ist barrierefrei und bietet eine hochklappbare elektrische Pflegeliege, einen Deckenlifter sowie einen luftdicht verschließbaren Abfallbehälter zur Entsorgung von Inkontinenzeinlagen. 

Bambergs Zweiter Bürgermeister und Sozialreferent, Jonas Glüsenkamp, freute sich sichtlich über die Umsetzung dieses Projektes. „Wir befinden uns hier an einem zentralen Anlaufpunkt im Welterbe. Die ,Toilette für alle‘ ist ein Ort, mit dem wir allen Menschen ein würdiges Willkommen ermöglichen.“ Es handle sich um eine wichtige Neueröffnung in Bamberg. Ermöglicht wurde die „Toilette für alle“ dank einer Kooperation der „Stiftung Leben pur“, einem Wissenschafts- und Kompetenzzentrum für Menschen mit komplexer Behinderung, und der Stadt Bamberg. Nicole Orf, Behindertenbeauftrage der Stadt Bamberg, hatte sich bereits viele Jahre für die Einrichtung einer solchen WC-Anlage eingesetzt. „Ich freue mich heute schon darauf, dass Josefine Hille, Projektleitung ,Toiletten für alle‘, bei unserer nächsten Inklusionsmesse mit einem Stand vor Ort sein wird“, so Orf, wo eine „Mobile Toilette für alle“ gezeigt werde. Glüsenkamp und Orf sind sich einig, dass es Ziel sein muss, das Netz der Anlagen in der Stadt weiter auszubauen.

Die „Stiftung Leben pur“ sucht in ganz Deutschland Partner aus Politik, Industrie und Wirtschaft sowie Behindertenverbände, Vereine und Initiativen, aber auch engagierte Privatpersonen, die dieses Grundbedürfnis erkennen und die flächendeckende Umsetzung in Deutschland unterstützen. Eine Kontaktaufnahme ist z.B. über die Homepage der Stiftung möglich. 

Standort und Öffnungszeiten: 

Die „Toilette für alle“ befindet sich im linken Seitenflügel des Tourismus & Kongress Service in der Geyerswörthstraße 5 (Tourist-Info). Die Anlage ist montags bis sonntags von 8 Uhr bis 22 Uhr mit einem Euro-WC-Schlüssel für behindertengerechte Toiletten zugänglich.  

 

„Peter Müller, Behindertenbeauftragter des Landkreises Bamberg, tauscht sich Christian Undiener über die neue Anlage aus.“

 

„Die ,Toilette für alle‘ verfügt über eine Ausstattung, die auch den Bedürfnissen von Menschen mit mehrfacher Behinderung entgegen kommt.“

Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Gebürtiger Hallstadter unter den Stars
Veranstaltungen

Peter Hahner eröffnet das Marktplatz open air mit „Falco meets Mercury“ und spielt beim Benefizkonzert

weiterlesen...
B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

OB Starke: Breites Sportangebot in Bamberg
Lokalnachrichten

Die Sportlerehrung berücksichtigte den Spitzen- und Breitensport

weiterlesen...
Straßensanierung in der Pödeldorfer Straße
Baustelleninformation

Teil des Sonderprogramms für den Straßenunterhalt durch Bamberg Service

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

OB Starke: Breites Sportangebot in Bamberg
Lokalnachrichten

Die Sportlerehrung berücksichtigte den Spitzen- und Breitensport

weiterlesen...
Bohemian Rhapsody und mehr Filmmusik auf dem Klavier
Lokalnachrichten

Fachbereichskonzert der Klavierklassen am 19. April

weiterlesen...