Wetter | Bamberg
8,4 °C

Tag des offenen Denkmals 2017

Tag des offenen Denkmals 2017

Macht und Pracht auf dem Friedhof? 
Von der Gönningerkapelle zu den Gruftarkaden. Hauptfriedhof Bamberg I. Abt. (Innenbesichtigung der Gönningerkapelle ist nicht möglich)
Führungen durch Prof. W. Krings, Historischer Verein Bamberg 
Treffpunkt: Pfarrheim St. Otto, Siechenstr. 84 
Zeit: jeweils 9.30 Uhr und 16.00 Uhr


Wilhelmsplatz. Macht und Pracht der Stadterweiterung, Platzanlage und Architektur um 1910.
Außenführungen durch Mitglieder des Vereins Freunde des Weltkulturerbes und Stephanie Eißing M.A., Stadtheimatpflegerin
Treffpunkt: Grünanlage vor dem Gerichtsgebäude, Wilhelmsplatz 
Zeit: jeweils 11.00 Uhr, 13.00 Uhr und 14.00 Uhr (Dauer ca. 30-40 Min.)


Laurentiuskapelle der ehemaligen Curia St. Laurentii 
Älteste Hauskapelle der Bamberger Domherrenhöfe um 1200. 1905 freigelegte Wandfresken und reich verzierte Holzbohlendecke.
Führungen durch Mitarbeiter der Unteren Denkmalschutzbehörde, Stadt Bamberg 
Ort: Domplatz 3 
Zeit: 13.00 bis 16.00 Uhr geöffnet (sonst nicht geöffnet)


Die Palais der Reichsfreiherren von Schrottenberg. 
Die Tiroler Familie der Freiherren von Schrottenberg bekleideten im 18. Jahrhundert höchste Ämter des Bistums Bamberg und residierten in mehreren Palais, die heute verschiedensten Nutzungen zugeführt sind.
Führungen mit Lore Kleemann, IG InteresSAND 
Treffpunkt: am Torbogen Kasernstr. 1 
Zeit: jeweils 14.00 und 16.00 Uhr


Musikpavillon im Hain. 1914 gebaut, nach langem Leerstand seit 2013 u. a. Atelier des Bildhauers Adalbert Heil und Ort nichtkommerzieller Musik-, Theater- und Tanzveranstaltungen. 
Besichtigung und Führung durch Adalbert Heil. Fotoausstellung zu Geschichte und Nutzung des Pavillons 1914 bis heute 
Ort: Musikpavillon, Hain, Mühlwörth 19a 
Zeit: 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet, Führung um 15.00 Uhr
Auskünfte zum Thema:


Weiteres unter: www.tag-des-offenen-denkmals.de/programm

Teile diesen Artikel: