5. August 2022 / Lokalnachrichten

Umbauarbeiten bald abgeschlossen

Neue Wache der Bamberger Polizei kann demnächst in Betrieb genommen werden

Der Umbau der Wache im zentralen Dienstgebäude der Landespolizei in der Bamberger Schildstraße ist fast abgeschlossen.

Aufgrund von Sicherheitsmängeln musste der Eingangsbereich in den letzten Monaten komplett erneuert werden. Die beiden Abgeordneten der Region Bamberg haben sich deshalb vor Ort umgesehen, bevor die Torwache umgebaut wieder in Betrieb geht. 

"Wir müssen immer wieder in die technische Ausstattung unserer Polizei investieren. Ein Umbau der Wache und eine Erneuerung der veralteten technischen Gebäudeausstattung war unumgänglich“, so Staatsministerin Melanie Huml.

„Als Mitglied im Innenausschuss bin ich für alle Blaulichtorganisationen zuständig. Und gerade als ehemaliger Polizeibeamter ist mir eine gute Ausstattung unserer Beamtinnen und Beamten ganz besonders wichtig“, ergänzt der Abgeordnete Holger Dremel.

Die Kosten für den Umbau der Wache belaufen sich auf rund 2 Millionen Euro. Er ist nur der 1. Teilabschnitt bei der Bamberger Polizei. Aktuell laufen auch die Planungen für den Neubau eines kriminaltechnischen Labors.

„Das vorhandene kriminaltechnische Labor wurde 1983 errichtet und entspricht nicht mehr den fachlichen Anforderungen. Neben der allgemeinen Abnutzung fehlt insbesondere eine strikte Trennung des DNA-Bereichs von Opfern und Tätern“, so Dremel.

„Wie bei allen staatlichen Neubauten achten wir dabei auch auf eine energieeffiziente Bauweise und eine barrierefreie Erschließung“, betont Staatsministerin Melanie Huml.

Auf dem Dach des neuen Labors soll eine Photovoltaik-Anlage errichtet werden. Außerdem sind ebenerdig zwei Ladesäulen für Elektrofahrzeuge vorgesehen und als Ausgleich für die Flächenversiegelung soll auf dem Polizei-Grundstück eine Blühwiese angelegt werden.

Nach Fertigstellung des Neubaus im Innenhof soll dann der bestehende Laborbereich im Hauptgebäude zu Büroräumen umgebaut werden. Anfang 2023 kann voraussichtlich mit der Ausschreibung der Bauaufträge begonnen werden. 

Bild (von links): 

Polizeihauptkommissar Holger Düring (Sachbereich Einsatz/PI Bbg-Stadt), MdL Holger Dremel, Staatsministerin Melanie Huml, Polizeirat Udo Roppelt (stv. Dienststellenleiter PI Bbg-Land, ab 01.08. Leiter der Verkehrspolizei), Erster Polizeihauptkommissar Gerhard Waedt (Sachbearbeiter Ordnungs- und Schutzaufgaben/PI Bbg-Stadt)

Quelle: MdL Holger Dremel

Meistgelesene Artikel

Frauenpower in Breitengüßbach
Lokalnachrichten

Breitengüßbacher Unternehmerin managt alleine komplette Gewerbeausstellung

weiterlesen...
Blaue Schule: Generalsanierung rückt näher
Lokalnachrichten

Finanzsenat beschließt europaweite Ausschreibung

weiterlesen...
Bundesstraße B 279: Brückeninstandsetzung / Vollsperrung
Baustelleninformation

Vollsperrung der B 279 in Baunach ab Montag, den 18.Juli 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Europas-Werte-Wanderweg“ in Bamberg
Lokalnachrichten

Ausstellung im ERBA-Park mit Möglichkeit zu Kinderführungen

weiterlesen...