13. Juni 2024 / Musik

FCE verpflichtet Torwart mit Regionalliga-Erfahrung

Benedikt Willert kommt

Bildunterschrift: Arbeitsplatz Fuchs-Park-Stadion: Benedikt Willert hat sich bei der Vorstellung heute zum ersten Mal das FCE-Trikot übergezogen.

Fotocredit: FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.

Bamberg. Der FC Eintracht Bamberg hat auf die schwere Verletzung von Ben Olschewski reagiert und einen weiteren Torwart verpflichtet. Der 23-jährige Benedikt Willert wechselt vom Landesligisten FSV Stadeln zu den Domreitern und wird in der kommenden Saison das Torhüter-Team verstärken. Willert verfügt bereits über Regionalliga-Erfahrung: Beim 1. FC Nürnberg II stand er zwischen 2020 und 2022 zwölfmal zwischen den Pfosten, ehe ihn eine schwere Hüftverletzung sportlich zurückgeworfen hatte. In der Saison 2019/2020 kam der gebürtige Forchheimer sogar zweimal im Profikader des Clubs in der 2. Bundesliga zum Einsatz. Beim FSV Stadeln holte sich der 1,90 Meter große Keeper nach seinem langen Ausfall wieder die nötige Spielpraxis.

„Froh und glücklich, Teil des Vereins zu sein”

Jetzt freut sich Benedikt Willert wieder darauf, Regionalliga-Luft zu schnuppern und ist dankbar, eine weitere Chance zu bekommen, auf hohem Niveau Fußball zu spielen. „Als der FC Eintracht Kontakt zu mir aufgenommen hat, habe ich mich erstmal riesig gefreut. Und nach den ersten Gesprächen mit Chefcoach Jan Gernlein war mir klar, dass ich den Schritt in die Regionalliga noch einmal gehen möchte. Ich selbst habe wegen der ganzen Verletzungen fast nicht mehr daran geglaubt, aufgeben kam für mich aber auch nie in Frage. Jetzt bin ich einfach froh und glücklich, ein Teil des Vereins zu sein, freue mich auf die Mannschaft und die kommende Saison”, kommentiert das Torwarttalent seine Verpflichtung.

FCE-Coach Jan Gernlein ist glücklich über die Verstärkung. "Nach der Verletzung von Olsche war klar, dass wir noch einen Torhüter wollen und müssen. Mit Bene kommt ein junger Keeper zu uns, der den Fußball in seinen Höhen und Tiefen erleben durfte wie musste. Nach unserem Telefonat war klar, dass wir beide große Lust auf die Zusammenarbeit haben, und man hat ihm angemerkt, dass er es unbedingt will. Ich bin mir sicher, dass wir viel Freude mit ihm haben werden", so Gernlein über den Neuzugang.

Sportchef Stefan Mohr: Ein sportlicher und menschlicher Gewinn

Auch der neue sportliche Leiter der Domreiter, Stefan Mohr, ist froh, qualifizierten Ersatz für den Ausfall von Ben Olschewski gefunden zu haben. Olschewski hatte sich im Mai beim Training das Kreuzband im Knie gerissen. „Die Torwartposition ist in der Regionalliga eine zentrale Frage für den sportlichen Erfolg. Deshalb war es uns unheimlich wichtig, die Lücke, die Ben zumindest bis Anfang nächsten Jahres hinterlässt, so schnell wie möglich zu schließen. Zusammen mit Fabian Dellermann sind wir nach der Verpflichtung von Benedikt Willert jetzt wieder gut aufgestellt”, betont Mohr. Und ergänzt: „Wir sind stolz und glücklich, dass wir mit Bene erneut einen Spieler bekommen, der nicht nur sportlich, sondern auch menschlich hervorragend in unser junges Team passen wird.”

Quelle: FC Eintracht Bamberg® 2010 e.V.

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eröffnungsfeier des AWO Kinderhortes „Regnitzpiraten“
Veranstaltungen

AWO Bischberg bietet neue Betreuungsplätze für Kinder an

weiterlesen...
An der Marienbrücke steht jetzt die erste Spielehütte
Lokalnachrichten

Bürgermeister Glüsenkamp freut sich über ein neues Angebot von Stadtjugendamt und Stadtjugendring

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der HUK-COBURG open-air-sommer geht weiter
Musik

Der HUK-COBURG open-air-sommer geht weiter

weiterlesen...
Großes Jubiläumskonzert am 7. Juli
Musik

Städtische Musikschule feiert 75-jähriges Bestehen - Eintritt frei

weiterlesen...