31. Dezember 2022 / Umwelt

Stellenwert des Tierschutzes gestärkt

OB Andreas Starke unterzeichnet Vertrag mit Tierschutzverein

Oberbürgermeister Andreas Starke und Jürgen Horn, Vorsitzender des Tierschutzvereins Bamberg e.V., haben im Rathaus Maxplatz einen neuen Vertrag unterzeichnet. „Der Tierschutz hat einen hohen und wichtigen Stellenwert. Die Stadt Bamberg legt Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserem Tierschutzverein“, erklärte Starke bei der Vertragsunterzeichnung. 

Für die Unterbringung von Fundtieren gewährte die Stadt Bamberg dem Tierschutzverein laut Vertrag aus dem Jahr 1997 eine jährliche Aufwandspauschale in Höhe von 17.896 Euro. Der neue und höhere Aufwendungsersatz beläuft sich bis 31. Dezember 2024 auf 45 Cent je Einwohner, vom 1. Januar 2025 bis 31. Dezember 2028 auf 50 Cent je Einwohner. Die einvernehmlich vereinbarten Sätze bewegen sich in dem Rahmen, den auch andere kreisfreie Städte in Oberfranken bezahlen. Der   Vertrag tritt am 1. Januar 2023 in Kraft. 

 

BILDUNTERSCHRIFT: Mehr Wertschätzung für den Tierschutz:  Oberbürgermeister Andreas Starke (links) und Jürgen Horn, Vorsitzender des Tierschutzvereins Bamberg e.V., bei der Unterzeichnung der neuen Vereinbarung zwischen Stadt und Verein. Foto: Gerhard Beck/Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Stehbier vor Lokalen in Bamberg erlaubt oder doch nicht?
Lokalnachrichten

Misst die Stadt Bamberg hier mit zweierlei Maßstab…?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Haupttribüne bleibt bis Sommer offen
Sport

Alle Sitzplatzkarten behalten ihre Gültigkeit

weiterlesen...
FCE besiegt Schalding-Heining verdient mit 2:0
Sport

Brutal wichtiger Heimsieg für Domreiter

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zentral regionalen Strom laden
Umwelt

Die Regionalwerke Bamberg nehmen in Kooperation mit dem Bayernwerk zehn neue 22-KW-Ladesäulen am Landratsamt in Betrieb

weiterlesen...
Bamberg Vorreiter bei Drohnen-Baumpflege
Umwelt

Smart-City-Projekt BaKIM erkennt automatisch Mistelbefall

weiterlesen...