7. Mai 2023 / Veranstaltungen

Die 2. Röhrl-Klassik 2023 macht am 12. Mai in Baunach Station

Genau 130 historische Porsche auf dem Weg durch den Norden Bayerns und Baden-Württembergs

Das Starterfeld wächst auf insgesamt 130 historische Porsche – rund 20 mehr als bei der 1. Röhrl-Klassik. Und – dem Namen alle Ehre: Rallye-Legende und Namenspatron Walter Röhrl hat seine Teilnahme bereits zugesagt. Die Baujahresbeschränkung bleibt unverändert beim Baujahr 1998. Damit sind erneut alle luftgekühlten Porsche sowie die vier Transaxle-Modelle 924, 944, 968 und 928 zugelassen.

Damit Fans entlang der Strecke voll auf Ihre Kosten kommen und niemand die 140 historischen Porsche verpasst, haben die Organisatoren der 2. Röhrl-Klassik jetzt das Streckendokument „Alle Orte – alle Zeiten“ veröffentlicht. Darin sind detailliert und minutengenau sämtliche Durchfahrtszeiten im Streckenverlauf festgehalten. „Damit geben wir den Teams und vor allem unseren Fans entlang der Strecke wichtige Informationen, wann wir wo sind“, sagt Peter Göbel, fünffacher Deutscher Rallyemeister und sportlicher Leiter der Röhrl-Klassik. „So lässt sich der Rallyetag ideal planen – etwa für einen Familienausflug mit mehreren Stationen entlang der Strecke.“

Rallye-Legende Walter Röhrl trifft Schauspieler Hinnerk Schönemann

Rallye-Legende und Namenspatron Walter Röhrl hat seine Teilnahme bereits zugesagt. Röhrl ist Namensgeber, Schirmherr und geht bei der 2. Röhrl-Klassik an den Start. Außer Walter Röhrl (Startnummer 1) hat die Röhrl-Klassik einen weiteren prominenten Teilnehmer: Schauspieler Hinnerk Schönemann (Starnummer 8) – bekannt aus zahlreichen Fernsehfilmen und -serien – wird einen historischen Porsche pilotieren.

Automobile Raritäten und Highlights

Auch das automobile Starterfeld kann sich sehen lassen, denn unter den vielen Porsche-Highlights sind einige absolute Raritäten. So geht ein Porsche 959 S an den Start – er ist einer der seltensten und spektakulärsten Fahrzeuge, den Porsche je gebaut hat. Mit dabei sind auch zwei sehr frühe Porsche 356 Carrera 1500 GS mit dem legendäre Königswellen-Motor. Der älteste Porsche bei der 2. Röhrl-Klassik ist ein 356 A Coupé, der mit der Startnummer 15 auf die Strecke geht. Er stammt aus dem Jahr 1954. Offizieller Veranstalter der 2. Röhrl-Klassik ist der Delius-Klasing-Verlag. Start der 2. Röhrl-Klassik ist Donnertag, 11. Mai 2023.

Am Freitag, 12. Mai macht die Ralley zur Durchfahrtskontrolle Station in Baunach am Marktplatz. Alle Interessierten Ralley-und Oldtimer-Fans sind herzlich dazu eingeladen, die Teilnehmer in Baunach von 11.45 bis 12.15 Uhr willkommen zu heißen!

Weitere Infos: https://roehrl-klassik.de/ 

 

Historischer Porsche 356 A (1957)
Fotograf: O.v. Simon
Bildrechte: Verlag Delius Klasing

Quelle: Verwaltungsgemeinschaft Baunach                     

Meistgelesene Artikel

Dobermann Manni, geb. 2022
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Philipp Hack verlässt den FC Eintracht Bamberg
Sport

Um künftig den Traum als Profifußballer zu leben

weiterlesen...
Vereidigung der Bundespolizei auf dem Domplatz in Bamberg
100Prozentbamberg-News

576 Anwärter und Anwärterinnen wurden bei bestem Wetter vereidigt

weiterlesen...

Neueste Artikel

FCE holt Punkt und gewinnt im Elfmeterschießen
Sport

Dellermann avanciert zum Helden in der Eichstätter Regenschlacht

weiterlesen...
Auftakt in der Relegation
Sport

FCE gastiert beim VfB Eichstätt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hexennacht in der Frankenlagune Hirschaid
Veranstaltungen

450 Kinder und Jugendliche feiern in den Mai – und das ganz ohne Alkohol

weiterlesen...