14. November 2023 / Veranstaltungen

Magnat Sportgala: Dreifach-Triumph für die „Domreiter“

Gewinner in den Kategorien „Mannschaft des Jahres“, „Spieler des Jahres“ und „Trainer des Jahres“

Bildunterzeile: Die Aufsichtsratsmitglieder des FC Eintracht Bamberg, Wolfgang Heyder und Christoph Starke, sowie Spielkreisleiter Manfred Neumeister freuen sich mit den ausgezeichneten Sportlern über den Titel „Mannschaft des Jahres“. Foto: Bertram Wagner

Gewinner in den Kategorien „Mannschaft des Jahres“, „Spieler des Jahres“ und „Trainer des Jahres“ – mehr Wertschätzung ist kaum möglich. Die Leserinnen und Leser des Online-Fußballportals „anpfiff“ hatten abgestimmt und hielten am Ende eindeutig die Leistungen des FC Eintracht Bamberg im Kalenderjahr 2023 für preiswürdig. Die Verleihung fand bei der Magnat Sportgala am Wochenende statt.

Den Titel „Mannschaft des Jahres“ konnten die Spieler des FCE in den vergangenen Jahren schon einige Male gewinnen. Wenn man sich den „Durchmarsch“ der Truppe von der Bezirksliga bis jetzt hin in die Regionalliga betrachtet, steht die Berechtigung dieser Auszeichnung sicherlich außer Frage. 

Und auch der Titel „Trainer des Jahres“ ging zuletzt mehrfach an die Domreiter. Diesmal wurde Jan Gernlein für seine Leistungen und den verbundenen Aufstieg in die Regionalliga ausgezeichnet. „Obwohl das erste Spiel verloren ging und es viele Unkenrufe gab, blieb Jan immer stoisch gelassen und zog seine Linie geradlinig durch. Danach war sein Team 27 Spiele in Folge ungeschlagen und sicherte sich zurecht den Titel des Meisters in der Bayernliga“, hob Laudator Christoph Starke, selbst ehemaliger Regionalligatrainer des FCE, in seiner Rede hervor. 

Komplettiert wurde der Dreifacherfolg mit der Wahl von Christopher Kettler zum „Spieler des Jahres“. „Es sind oft die Offensivspieler, die bei den Ehrungen ganz oben stehen. Mit Christopher Kettler gewinnt ein Spieler, der in der Bayernligasaison alle Spiele auf dem Platz stand und dabei als Innenverteidiger keine einzige gelbe Karte hinnehmen musste. Das ist außergewöhnlich“, begründete Laudator Carsten Joneitis die Auszeichnung. „Zudem hat er als Kapitän die Mannschaft auf dem Feld angeführt und wesentlich zum grandiosen Abschneiden der Domreiter beigetragen. Seine Ausstrahlung auf das Team ist beispielhaft.“

Erfolge, auf denen sich die Bamberger allerdings nicht ausruhen werden. „Klar ist heute ein Tag zum Feiern. Wir wissen aber auch, dass wir noch nicht am Ende unseres Weges sind. Wir wollen die Regionalliga in der Stadt halten und etablieren. Dazu werden wir alles in die Waagschale werfen, was wir haben – und ab morgen weiterhin intensiv arbeiten, so wie wir das schon in den vergangenen Jahren getan haben“, kündigte der Vorstandssprecher des FC Eintracht Bamberg, Sascha Dorsch, an und gab zugleich die Marschrichtung für die kommenden Monate vor. 

Quelle:FC Eintracht Bamberg® 2010 e.V.

 

Meistgelesene Artikel

Wanderbaumallee bringt mehr Natur in die Stadt
Lokalnachrichten

Bürgerinnen und Bürger können Standorte vorschlagen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Blick in einzigartige Gärten
Lokalnachrichten

Das war der Tag der offenen Gartentür 2024 in Frensdorf

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gartentag für Groß und Klein im Bauernmuseum
Veranstaltungen

Informativer Gartentag im Bauernmuseum Bamberger Land

weiterlesen...
Begeisterndes Open-Air-Sommer-Event in Coburg
Veranstaltungen

Ein spektakulärer Sommerabend in der Kulturfabrik Cortendorf

weiterlesen...