11.08.2021 - 01.10.2021 / 09:00

Kunstausstellung mit Elke Völkl in der VR Bank Bamberg

Ausstellung
Startet in:

Die VR Bank Bamberg präsentiert fotorealistische Portraitzeichnungen der Bamberger Künstlerin Elke Völkl alias r. velvet. Inspiriert von Wüstenreisen in der Sahara mit Beduinen und Berbern fängt sie in ihren Pastellkreide-Bildern eindrucksvoll den Charakter und die Sprache der Augen ein. Elke Völkl, pädagogische Mitarbeiterin und Fachkraft für Musik und Zeichnen an der Montessorischule Bamberg, ist seit über 20 Jahren als freischaffende Künstlerin tätig. Seit Beginn ihrer Laufbahn zeichnet sie am liebsten Porträts - meist von Menschen anderer Herkunft und Hautfarbe. „Inmitten atemberaubender Weite und Stille der Wüste finde ich Gastfreundschaft, Offenheit, Weisheit, Echtheit, Geborgenheit und vor allem ein vertrautes Gefühl, zuhause zu sein“ berichtet Elke Völkl von ihren Wüstenreisen. Wenn das Zusammenspiel von Physiognomie, Kontrast, Ausdruck und vor allem die geheimnisvolle Sprache der Augen für sie stimmig ist, drängt es sie zu zeichnen, was ihr dieser Mensch erzählt, berichtet Völkl dem Bamberger Filialleiter Stefan Wolfschmidt bei der Besichtigung ihrer Werke. Highlight der Ausstellung ist überlebensgroße und blattvergoldete Porträt „Kathy, Präsidentin der Frauenkooperative Popenguine“. 

Die Ausstellung unter dem Motto „Wurzeln – Roots“ ist in der Hauptstelle der VR Bank Bamberg am Schönleinplatz, Willy-Lessingstraße 2, zu sehen. Sie ist bis Freitag, 1. Oktober 2021 zu den Schalteröffnungszeiten zugänglich: Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr. 

Foto: VR Bank Bamberg-Forchheim: Die Künstlerin Elke Völkl vor dem Hauptwerk ihrer Ausstellung in der VR Bank Bamberg mit Filialleiter Stefan Wolfschmidt.
Quelle: VR Bank Bamberg-Forchheim

Teile diese Veranstaltung: