Donnerstag, 01.08.2024 / 19:30 - 09:27

Fränkischer Theatersommer „In der Bar zum Grammophon“

Theater
Startet in:

Fränkischer Theatersommer „In der Bar zum Grammophon“

Am Donnerstag, 01.08.2024, 19:30 Uhr, ist der Fränkische Theatersommer mit einem Spiel durch die  goldenen Zwanziger unter dem Titel „In der Bar zum Grammophon“ zu Gast.

Ein Sprung zurück in die „Goldenen Zwanziger“ gelingt Lorraine Beran und Franz Zwosta mit einem alten Koffer vom Dachboden.

Sein geheimnisvoller Inhalt erzählt vom Beginn der Radioausstrahlung, von Jazzmusik, Luftschiffen und neuesten medizinischen Behandlungsmethoden.
Witzige Dialoge decken auf, ob die Zeiten wirklich so ‚golden‘ waren oder ob sie nicht doch eher einem ‚Tanz auf dem Vulkan‘ glichen.
Immerhin waren die 1920er Zeiten wegweisend für die Emanzipation der Frau, wohlgemerkt: der unverheirateten Frau. Sie ging aus, rauchte, trieb Sport und fuhr Auto, sofern sie sich diesen neuen Lebensstil leisten konnte.
Und die technikbegeisterte Jugend pfiff das Liedchen vor sich hin: „Warum hat die schöne Adrienne eine Hochantenne?“

Viel alte Schlager-Musik liegt in der Luft, wobei der typische 20erJahre Mann sein Mädel mahnt: „Guck doch nicht immer nach dem Tangogeiger hin!“

Es spielen:  Lorraine Beran und Franz Zwosta

 

Tickets unter www.theatersommer.de oder beim BVD Bamberg

Infos gibt es auch auf www.theatersommer.de und  www.kufa-bamberg.de.

Teile diese Veranstaltung: