23. Januar 2019 / Allgemeines

Familien werden um ihre Meinung gebeten

Onlinebefragung in der Familienregion Bamberg

Onlinebefragung in der Familienregion Bamberg

Krabbelgruppen, Säuglingspflegekurse, Väterfrühstück, Tipps zu Erziehungsfragen – das alles sind Angebote der Familienbildung und Frühe Hilfen, die Familien in der Region Bamberg für ihren Alltag stärken. Der wichtigen Aufgabe der kompetenten Beratung und Vermittlung widmen sich beispielsweise die KoKi-Beratungsstellen der Jugendämter und die Familienstützpunkte. Um auf die Bedürfnisse der Eltern in Stadt und Landkreis Bamberg zukünftig noch besser reagieren zu können, führt die Familienregion Bamberg jetzt eine Elternbefragung durch. Mit den Ergebnissen sollen im Interesse einer kinder- und familienfreundlichen Region auch Konzepte der Familienbildung und der frühen Hilfen fortgeschrieben werden.

Durch die anonyme Befragung, die sich speziell an Familien mit minderjährigen Kindern wendet, werden wichtige Informationen aus der Region für die Bildungsberichterstattung gewonnen, die es in dieser Form noch nicht gibt. Die Onlinebefragung von ausgewählten Familien wird unterstützt durch die Bildungsbüros des Landkreises und der Stadt Bamberg, die die Erstellung des Fragebogens und die Auswertung der Daten begleiten.

Die Elternbefragung findet im Zeitraum vom 28. Januar bis 17. Februar 2019 statt und nimmt ca. 10 Minuten Zeit in Anspruch. Per Zufall ausgewählte Familien erhalten dazu in den nächsten Tagen eine Einladung mit der Post. Stadt und Landkreis Bamberg bitten um eine rege Teilnahme und verlosen unter allen Teilnehmenden zwei iPads und 60 Bambados-Gutscheine.

Quelle: Landratsamt Bamberg, 18.01.2019
Foto (Quelle: Racle Fotodesign - stock.adobe.com)

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eröffnungsfeier des AWO Kinderhortes „Regnitzpiraten“
Veranstaltungen

AWO Bischberg bietet neue Betreuungsplätze für Kinder an

weiterlesen...
An der Marienbrücke steht jetzt die erste Spielehütte
Lokalnachrichten

Bürgermeister Glüsenkamp freut sich über ein neues Angebot von Stadtjugendamt und Stadtjugendring

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wiedereinsteiger*innen aufgepasst!
Allgemeines

Die bfz-Fachschulen für Heilerziehungspflege/-hilfe in Bamberg haben noch freie Plätze für den Ausbildungsstart im September 2024

weiterlesen...
Stadtbücherei: Kinder und Jugendliche sollen kostenlos ausleihen dürfen
Allgemeines

Neue Struktur der Beiträge ab Oktober 2024 geplant

weiterlesen...