6. Mai 2023 / Allgemeines

„Lagarde-Campus“

ein Stadtviertel wird mit Leben erfüllt

Ausstellung in der Weißenburgstraße am Tag der Städtebauförderung geöffnet / Austausch mit Mitarbeiterinnen des Stadtplanungsamtes möglich 

Bamberg hat am „Tag der Städtebauförderung“ das Sanierungsgebiet „Lagarde-Campus“ im Fokus. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich über den künftigen neuen Stadtteil zu informieren.

Einst Vision - jetzt zieht das Leben ein: Auf dem Lagarde-Campus nimmt ein neues Stadtviertel Form an. Dringend benötigter Wohnraum, innovative Gewerbetreibende sowie soziale und kulturelle Einrichtungen bevölkern Schritt für Schritt das neue Areal. Die Dauerausstellung in der Weißenburgstraße 12 zum Lagarde-Campus ist seit Juli 2022 geöffnet. Ein besonderes Highlight ist das in 3-D Druck hergestellte Stadtmodell im Maßstab 1:1000, welches 3m x 5m misst.

Das in Entstehen befindliche Quartier ist momentan eines der spannendsten und innovativsten Bamberger Städtebauprojekte. Anlässlich des Tags der Städtebauförderung erfolgt zusätzlich eine Öffnung der Ausstellung am Samstag, 13. Mai 2023, zwischen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr. Mitarbeiterinnen des Stadtplanungsamtes stehen für Fragen im Zusammenhang mit den bereits umgesetzten Projekten und anstehenden Fördermaßnahmen Rede und Antwort.

Auch am diesjährigen bundesweiten Aktionstag „Tag der Städtebauförderung“ stellen über 500 Städte und Gemeinden aktuelle Projekte vor, die mit Hilfe von Städtebauförderungsmitteln - also mit finanzieller Unterstützung von Bund, Land und Kommune - realisiert werden.

 

Info

Städtebauförderung in Bamberg 

Um Städte und Quartiere lebenswert und zukunftsfähig zu gestalten, arbeiten Bund, Länder und Kommunen seit 1971 in der Städtebauförderung erfolgreich zusammen. Die Stadt Bamberg war von Anfang an dabei und konnte seither zahlreiche Projekte erfolgreich umsetzen – erinnert sei etwa an die Volkshochschule im Alten E-Werk, ans ETA Hoffmann Theater, die BasKIDhall und an den Uferweg zum Erba-Park. Insgesamt flossen seither über 130 Millionen Euro in Bamberger Städtebauförderprojekte. 

Das 50. Jubiläum der Städtebauförderung im Jahr 2021 war für das Stadtplanungsamt Anlass, eine interaktive Karte zu veröffentlichen, auf der sich die Bürgerinnen und Bürger über abgeschlossene sowie noch aktuelle Städtebaufördermaßnahmen informieren können. In der Karte werden die einzelnen Maßnahmen in einem kurzen Steckbrief vorgestellt. Auch werden verschiedene Links zu weiterführenden Informationen angeboten. 

Die Karte ist unter www.stadt.bamberg.de/städtebaufördermaßnahmen abrufbar.  
 

Bild: 3D-Modell Lagarde

Bildnachweis: Stadtarchiv, Jürgen Schraudner

Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Gebürtiger Hallstadter unter den Stars
Veranstaltungen

Peter Hahner eröffnet das Marktplatz open air mit „Falco meets Mercury“ und spielt beim Benefizkonzert

weiterlesen...
B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr Nistkästen für Mauersegler
Lokalnachrichten

Am Pfarrheim in der Wunderburg hängen jetzt auch Nisthilfen

weiterlesen...
Was ist bei der Anschaffung von Balkonkraftwerken zu beachten?
Lokalnachrichten

Bürgerinnen und Bürger können sich ab dem 23. April bei mehreren Veranstaltungen kostenlos informieren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kalle, geboren 2021
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Jugendkreistag vernetzt sich
Allgemeines

Der Jugendkreistag startete mit drei neuen Beschlüssen in das neue Haushaltsjahr. Die Vernetzung im Landkreis mit Jugendlichen war wichtiges Thema

weiterlesen...