2. Februar 2024 / Allgemeines

Rente… und jetzt?

CariThek-Workshop für Menschen am Übergang vom Beruf in den Ruhestand

Ruhestand ohne Planung – das ist, als ginge man unvorbereitet auf Weltreise. Daher bietet das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek am 23. Februar 2024 einen Workshop für Menschen an, die sich am Übergang vom Berufsleben in den Ruhestand befinden.

Nie wieder zur Arbeit zu müssen – das klingt traumhaft in den Ohren gestresster Werktätiger. Nur noch Freizeit bedeutet aber auch, dass man einen neuen Lebensrhythmus finden muss. Viele alltägliche Sozialkontakte fallen weg. Einige empfinden daher Einsamkeit. Andere werden von wohlmeinenden Angehörigen verplant, denn sie „haben ja jetzt nichts mehr zu tun!“ Mit dem Abschied vom Beruf droht ein Identitätsverlust. Nach einer Phase der Euphorie setzt bei vielen „Jung-Rentnerinnen und -Rentnern“ die Ernüchterung ein. Sie stellen sich die Frage, wie es nun weitergehen soll.

Der Workshop „Rente – und jetzt?“ ist wie ein Besuch im Reisebüro: Wir fragen die Teilnehmenden nach ihren Traumzielen und bisherigen Reiseerfahrungen, stellen ihnen mögliche Reiseziele vor und überlegen gemeinsam, was die richtige Reiseroute sein könnte, wer sie auf dem Weg begleiten könnte und was sie unterwegs erleben wollen.

Der Workshop findet am Freitag, 23. Februar 2024, von 13 bis 18 Uhr im Diözesan-Caritasverband, Obere Königstr. 4b, 96052 Bamberg statt.

Eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 18. Februar 2024 ist erforderlich per E-Mail an vereinsforum@caritas-bamberg.de oder telefonisch in der CariThek unter 0951 8604 146.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Quelle: Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Pressekonferenz des Veranstaltungsservice Bamberg auf Kloster Banz
Veranstaltungen

Größtes deutsches Liedermacherfestival „Lieder auf Banz“ steht bevor

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Internationaler Aktionstag für Frauengesundheit am 28. Mai
Allgemeines

Der Aktionstag soll ein Bewusstsein für die spezifischen Gesundheitsbedürfnisse von Frauen schaffen

weiterlesen...