21. Oktober 2022 / Allgemeines

Smart Talks starten mit dem Thema Digitalisierung und Inklusion ins Wintersemester!

Startschuss ist am 27. Oktober 2022

Bereits im dritten Semester hintereinander finden Smart Talks in Kooperation zwischen dem Programm Smart City Bamberg und der VHS Bamberg Stadt statt. Das niedrigschwellige Veranstaltungsformat widmet sich in lockeren Gesprächsrunden immer einem anderen Thema zur Digitalisierung und einer vernetzten Stadt. Dieses Mal stellt steht eine spezielle Herausforderung für die Stadtverwaltung im Fokus: Alle Menschen ohne Unterschied mitzunehmen und so Inklusion im Rahmen der Digitalisierung wirklich zu leben. Am Donnerstag, den 27. Oktober 2022, startet der Talk mit dem Titel „Ich kann Smart City! Warum die kluge Stadt für alle da ist“ ab 19 Uhr live via Zoom und beschäftigt sich mit diesem großen Thema. 

In einer Demokratie muss für alle Gruppen der Zugang zu digitalen Lösungen gewährt werden. Wie kann die Stadtgesellschaft es schaffen, die nötigen Kompetenzen zu vermitteln? Und welche Fähigkeiten braucht es um Teilhabe sicherzustellen? Auf dem Podium stehen für diese Fragen die Zielgruppenanwält:innen des Programms Smart City bereit. Sie sprechen für spezifische Gruppen, wie Menschen mit Migrationshintegrund, Student:innen oder Familien. Mit auf dem Podium unter der Moderation von Smart City Bamberg-Programmleiter Sascha Götz: Klaus Miederer als Zielgruppenanwalt für Menschen mit Behinderung, Anton Zahneisen als Zielgruppenanwalt für Senior:innen und Alexandra Jäkel-Miroshevskaya als Zielgruppenanwältin für Menschen mit Migrationshintergrund. Im Smart Talk soll somit diskutiert werden wie alle an der smarten Stadt mitwirken können und welche Angebote und Informationen es dazu braucht. 

Zudem wird die bald erscheinende Broschüre mit vielen Kursen und Aktionen zur digitalen Kompetenzvermittlung mit dem Titel „Digital für Alle“ vorgestellt. Nach der ersten Impulsreihe durch das Podium wird das Thema geöffnet und alle zugeschalteten Bürger:innen können mitdiskutieren: Was kann eine smarte Stadt anbieten, um alle mitzunehmen und Digitalisierung zugänglicher zu machen?

Für alle Interessierten, die nicht online teilnehmen wollen oder können, gibt es bei diesem Smart Talk auch eine Möglichkeit der Teilnahme in Präsenz. Im Raum 022 im Alten E-Werk der VHS Bamberg Stadt, Tränkgasse 4 wird der Smart Talk um 19 Uhr zu sehen sein. 

Mehr Infos zur Veranstaltung und den weiteren geplanten Themen der Smart Talks gibt es auf der Homepage https://smartcity.bamberg.de/smart-city-forum/

Dazu schalten per Direkt-Link am 27.10. ab 19:00 Uhr ist hier möglich: 

https://us02web.zoom.us/j/84501526317

Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Stehbier vor Lokalen in Bamberg erlaubt oder doch nicht?
Lokalnachrichten

Misst die Stadt Bamberg hier mit zweierlei Maßstab…?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Haupttribüne bleibt bis Sommer offen
Sport

Alle Sitzplatzkarten behalten ihre Gültigkeit

weiterlesen...
FCE besiegt Schalding-Heining verdient mit 2:0
Sport

Brutal wichtiger Heimsieg für Domreiter

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kalle, geboren 2021
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Jugendkreistag vernetzt sich
Allgemeines

Der Jugendkreistag startete mit drei neuen Beschlüssen in das neue Haushaltsjahr. Die Vernetzung im Landkreis mit Jugendlichen war wichtiges Thema

weiterlesen...