25. Juni 2021 / Baustelleninformation

Sanierung Zollner-/Weißenburgstraße ab 28. Juni

Die Stadt Bamberg informiert

Fahrbahnerneuerung und Markierungsarbeiten bis 13. August – Zollnerstraße wird ab 13. Juli Einbahnstraße stadtauswärts

Ab kommenden Montag (28.06.2021) führen die Bamberger Service Betriebe (BSB) im Kreuzungsbereich Zollnerstraße/Weißenburgstraße Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn durch. Die Maßnahme ist in drei Bauphasen unterteilt, wobei in den Abschnitten 2 und 3 in der Zollnerstraße zwischen Weißenburg- und Linderstraße ab dem 13. Juli baubedingt kein Zwei-Richtungsverkehr möglich ist, d.h. die Kreuzung kann nur stadtauswärts überfahren werden. Der Umleitungsverkehr Richtung Innenstadt wird dann über Weißenburgstraße – Memmelsdorfer Straße – Feldkirchenstraße geführt. Bis 13. August soll die Maßnahme abgeschlossen sein. 

Wie die BSB Abteilung Straßen- und Brückenbau mitteilt, erfolgt im 1. Bauabschnitt vom 28. Juni bis 13. Juli zunächst ein Vollausbau der Weißenburgstraße von der Kreuzung Zollnerstraße in Richtung Wassermannstraße. Folgende Verkehrsregelungen sind zu beachten:

  • von der Zollnerstraße stadtein- und -auswärts ist das Abbiegen in die Weißenburgstraße in Richtung Memmelsdorfer Straße nicht möglich
  • von Wassermannstraße kommend wird die Weißenburgstraße zur Sackgasse
  • die Durchfahrt Weißenburgstraße ist im Kreuzungsbereich gesperrt, von Pödeldorfer Straße kommend ist nur das Links- und Rechtsabbiegen in die Zollnerstraße möglich

1. Bauabschnitt 28. Juni bis 13. Juli

Während diesem Bauabschnitt werden Markierungsarbeiten in der Zollnerstraße zwischen Weißenburg- und Aronstraße durchgeführt. Mit kurzzeitigen Behinderungen ist zu rechnen, aber ohne zusätzliche Beeinträchtigung der Verkehrsführung.

Im folgenden 2. Bauabschnitt vom 13. bis 30. Juli erfolgt ebenfalls ein Vollausbau der Zollnerstraße im Bereich der Bushaltestelle „Weißenburgstraße“ stadteinwärts. In dieser Phase sind folgende Verkehrsregelungen zu beachten:

  • Zollnerstraße wird zur Einbahnstraße stadtauswärts, für Radverkehr in beiden Richtungen frei befahrbar
  • stadteinwärts ist das Einfahren von der Zollnerstraße in  die Weißenburgstraße (Rechts- und Linksabbiegen) wieder möglich
  • Weißenburgstraße von Pödeldorfer Straße kommend nur geradeaus und Rechtsabbiegen in die Zollnerstraße möglich

2. Bauabschnitt 13. bis 30. Juli

Im weiteren Verlauf vom 2. bis 6. August wird die Fahrbahndecke im Bereich der Zollnerstraße stadteinwärts von der Kreuzung bis nach der Einmündung Linderstraße erneuert. In dieser Zeit gelten folgende Verkehrsregelungen:

  • Zollnerstraße bleibt Einbahnstraße stadtauswärts nur geradeaus
  • stadteinwärts ist das Einfahren von der Zollnerstraße in  die Weißenburgstraße nur als Rechtsabbiegen möglich
  • Weißenburgstraße von Wassermannstraße kommend wird erneut zur Sackgasse

2. Bauabschnitt 2. bis 6. August

Während dieser Bauabschnitte werden Markierungsarbeiten in der Weißenburgstraße durchgeführt. Mit kurzzeitigen Behinderungen ist zu rechnen, aber ohne zusätzliche Beeinträchtigung der Verkehrsführung.

Im abschließenden 3. Bauabschnitt vom 6. bis 13. August Fahrbahndecke stadtauswärts von Höhe der Einmündung Linderstraße bis in die Kreuzung Weißenburgstraße erneuert. Folgende Verkehrsregelungen sind zu beachten:

  • Zollnerstraße bleibt als Einbahnstraße stadtauswärts befahrbar, Radverkehr in beiden Richtungen frei befahrbar
  • Zollnerstraße stadteinwärts nur über die Weißenburgstraße als Rechtsabbieger möglich
  • Weißenburgstraße von Wassermannstraße kommend nur Linksabbiegen stadtauswärts möglich
  • Weißenburgstraße von der Pödeldorfer Straße kommend nur geradeaus und als Rechtsabbieger in die Zollnerstraße möglich

3. Bauabschnitt 6. bis 13. August

Im Anschluss ab 13. August müssen noch die restlichen Markierungsarbeiten in der Zollner- und Weißenburgstraße entsprechend der Cityroute 7 aufgebracht werden. Dies wird im fließenden Verkehr unter Zusammenschluss von Fahrtrichtungen erfolgen, ohne Wegnahme einzelner Fahrabbiegemöglichkeiten.

Buslinien 901 und 935 werden umgeleitet

Ab Montag, 28.06.2021, bis voraussichtlich Anfang August wird die Linie 935 umgeleitet. Die Haltestellen „Kloster-Banz-Straße“, „Weißenburgstraße“, „Kantstraße“ und „Kirschäckerstraße“ entfallen, stattdessen wird die Haltestelle „Universität“ der Linie 931 bedient.

Voraussichtlich im Zeitraum Dienstag, 13.07.2021, bis Freitag, 13.08.2021 wird die Linie 901 umgeleitet. Die Haltestelle „Stauffenbergstraße“ entfällt, die Haltestellen „Ferdinand-Tietz-Straße“, „Lagarde Kaserne“ und „Weißenburgstraße“ können nur stadtauswärts bedient werden und entfallen stadteinwärts. Fahrgäste, die an diesen Haltestellen zusteigen wollen, werden gebeten bereits bei der Fahrt Richtung Gartenstadt in die Linie 901 zu steigen.

Quelle: Stadt Bamberg

Neueste Artikel:

Wie nutzen die Menschen den Hain?
Lokalnachrichten

Die Stadt Bamberg informiert

weiterlesen...
„Goldene BierIdee“ für „36 Kreisla“
Lokalnachrichten

Das Landratsamt Bamberg informiert

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: