1. März 2021 / Lokalnachrichten

Bundestagsabgeordneter Andreas Schwarz ist Spitzenkandidat für Oberfranken der SPD

Andreas Schwarz, MdB informiert

Bundestagsabgeordneter Andreas Schwarz ist oberfränkischer Spitzenkandidat der SPD für die Bundestagswahl 2021

Beim außerordentlichen Parteitag des SPD-Bezirksverbandes Oberfranken wurde der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz von den Delegierten zum männlichen Spitzenkandidaten für Oberfranken gewählt. 

„Ich habe meine Arbeit im Deutschen Bundestag in den vergangenen fast acht Jahren sehr gern gemacht. In Berlin habe ich mich immer für die Region und die Anliegen der Menschen eingesetzt, sei es im Finanz- oder im Haushaltsausschuss“, erklärt Schwarz nach seiner Nominierung. „Umso mehr freue ich mich über das große Vertrauen in meine Person und über die Zufriedenheit der SPD Oberfranken mit meiner Arbeit in Berlin und in der Region.“ Das heutige Ergebnis sei Ansporn für die kommenden Jahre, betont der Abgeordnete. 

Seine Bayreuther Bundestagskollegin Anette Kramme, Parlamentarische Staatssekretärin, beglückwünscht er zu ihrer Nominierung als weibliche Spitzenkandidatin. „Heute haben wir mit der Nominierung von fünf starken Kandidatinnen und Kandidaten wichtige Weichen für die Zukunft unserer Region gestellt. Lasst uns weiter gemeinsam für eine starke SPD in Oberfranken kämpfen!“

Quelle: Andreas Schwarz, MdB

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Sport

"Härtetest" für den FC Eintracht Bamberg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hündin Amy
Lokalnachrichten

Neue Familie gesucht

weiterlesen...
Spice Girls - weibliche Farbratten
Allgemeines

Suchen ein neues Zuhause

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hündin Amy
Lokalnachrichten

Neue Familie gesucht

weiterlesen...
Cream of Clapton zu Gast in Bamberg
Lokalnachrichten

Von Cream-Klassikern bis zu Clapton-Meisterwerken

weiterlesen...