18. Februar 2018 / Lokalnachrichten

Großzügige Spende von der Bundespolizei

1000 Euro für OB-Hilfsfonds "Gemeinsam helfen für Bamberg"

Großzügige Spende von der Bundespolizei

Großzügige Spende von der Bundespolizei
1000 Euro für OB-Hilfsfonds „Gemeinsam helfen für Bamberg“

Der Leiter des Aus- und Fortbildungszentrums der Bundespolizei in Bamberg Thomas Lehmann hat zusammen mit Seminarleiter Dirk Klemm und neun jungen Anwärterinnen und Anwärtern im ersten Dienstjahr Oberbürgermeister Andreas Starke einen Spendenscheck über 1000 Euro für seinen Hilfsfonds „Gemeinsam helfen für Bamberg“ überreicht. Starke: „Die Bundespolizei stärkt mit ihrer Spende den sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt. Für diese tolle Unterstützung bin ich sehr dankbar.“

In der Weihnachtszeit hatte die Bundespolizei wieder einen Aufruf zur Spende für einen sozialen Zweck gestartet, dem zahlreiche junge Polizistinnen und Polizisten im Bamberger Aus- und Fortbildungszentrum gefolgt sind. Insgesamt 1000 Euro sind bei dieser Aktion zusammengekommen, die nun bedürftigen Mitbürgern zugutekommen sollen. „Wir sehen es als Neu-Bamberger als unsere soziale Verpflichtung, Menschen in der Stadt zu unterstützen, denen es nicht so gut geht“, betont Thomas Lehmann bei der Scheckübergabe. Oberbürgermeister Starke dankte für die Spende und berichtete, dass zwischen September 2016 und Februar 2018 insgesamt rund 81.000 Euro gespendet und knapp 23.000 Euro davon bereits ausgeschüttet worden sind. „Zweifellos fängt das soziale Netz auch in Bamberg viele Menschen auf, die Hilfe brauchen. Dennoch kann die öffentliche Hand nicht überall helfen und unterstützen“, sagte Starke. Mit der dauerhaft angelegten Spendenaktion „Gemeinsam helfen für Bamberg“ habe die Stadt aber die Möglichkeit, kurzfristig einzugreifen und bedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus prekären Situationen helfen.

Besonders erfreut zeigte sich Starke über die Tatsache, dass sich die Auszubildenden, die aus dem ganzen Bundesgebiet stammen, in Bamberg sichtlich wohlfühlen. „Bamberg ist eine wunderschöne Stadt, mit einem tollen Nachtleben. Leider können wir es aufgrund der herausfordernden Ausbildung nicht so intensiv nutzen wie wir gerne würden“, erzählt eine junge Anwärterin aus Berlin.

Momentan durchlaufen 1.767 junge Anwärterinnen und Anwärter die Ausbildung im Aus- und Fortbildungszentrum Bamberg. Im März dieses Jahres werden rund 500 Anwärter neu eingestellt und im September schließlich wird die bisher geplante Maximalstärke mit knapp 2.700 Auszubildenden erreicht sein.

„Gemeinsam Helfen für Bamberg“

Kontodaten: Konto-Nummer 5777, Sparkasse Bamberg (IBAN DE71770500000000005777), Verwendungszweck „Gemeinsam helfen für Bamberg“.

Ansprechpartnerin: Jutta Schäfer, Tel. 0951 87-1007 oder Mail jutta.schaefer@stadt.bamberg.de.

Es genügt ein formloser Antrag auf Gewährung von Zuwendungen aus der Hilfsaktion. Mit persönlichen Daten und einer kurzen Schilderung der Notlage soll der Antrag begründet werden.

Foto: Der Leiter der Bundespolizei, Thomas Lehmann (l.), überreicht zusammen mit Seminarleiter Dirk Klemm (r.) und neun jungen Anwärterinnen und Anwärtern einen Scheck in Höhe von 1000 Euro für den OB-Hilfsfonds „Gemeinsam helfen für Bamberg“ an Oberbürgermeister Andreas Starke. Bild: Pressestelle Stadt Bamberg

Quelle: Stadt Bamberg, Pressestelle, 16.02.2018

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter an der Wirtschaftsschule ausgezeichnet
Lokalnachrichten

OB Starke übergibt Zertifikate an 19 Schülerinnen und Schüler

weiterlesen...
Trickbetrug am Telefon – Präventionswoche der Polizei
Allgemeines

Präventionskampagne der Polizei gegen den Trickbetrug am Telefon

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter an der Wirtschaftsschule ausgezeichnet
Lokalnachrichten

OB Starke übergibt Zertifikate an 19 Schülerinnen und Schüler

weiterlesen...
Spende: 100 Tablets für sozial Benachteiligte
Lokalnachrichten

Digitale Endgeräte der Spedition Pflaum aus Strullendorf sollen für mehr Chancengleichheit sorgen

weiterlesen...