2. Mai 2023 / Sport

FC Eintracht verlängert mit Jan Gernlein

Erfolgscoach bleibt eine weitere Saison

Er kam, sah und siegte mit dem FC Eintracht Bamberg – seit dem zweiten Spieltag in der Bayernliga Nord ohne Unterbrechung: Chefcoach Jan Gernlein hat wesentlichen Anteil an der Erfolgsgeschichte, die die jungen Domreiter derzeit auf den Fußballplätzen im Freistaat schreiben. Kein Wunder also, wenn sich die Vereinsverantwortlichen und der 30-Jährige jetzt auf eine Fortführung des Vertrages auch für die Spielzeit 2023/24 geeinigt haben. Und das unabhängig von der Spielklasse: entweder weiter in der Bayernliga – oder sogar in der Regionalliga Bayern. Als derzeitiger Tabellenführer hat der FCE vier Spieltage vor dem Saisonende (bei zwei Spielen weniger als die Mitkonkurrenten) beste Chancen, den Aufstieg in die bayerische Eliteliga zu schaffen.

„Jan ist unsere absolute Wunschlösung als Coach. Wir hatten in den vergangenen Jahren mit Michael Hutzler und Julian Kolbeck bereits herausragende Trainer bei uns. Jan hat diese Tradition fortgesetzt und auf einen neuen Stand gebracht. Er identifiziert sich voll mit unserem Jugendkonzept und dem Verein. Er nimmt sich nicht so wichtig, sondern sieht immer das Team und seine Entwicklung. Taktisch ist er aus meiner Sicht der beste Trainer in der Bayernliga und hat als Coach maßgeblich daran Anteil, dass wir da stehen, wo wir nun stehen“, freut sich FCE-Vorstandssprecher Sascha Dorsch über die Vertragsverlängerung um ein Jahr.

"So überraschend die Zusammenarbeit im letzten Sommer auch zustande kam, denke ich, dass beide Seiten in der kurzen Zeit gemerkt haben, was sie aneinander haben. Sascha und ich waren immer wieder im Austausch und haben ohne Druck ganz offen über alles geredet. Ich denke, man sieht der Mannschaft an, dass wir einen gemeinsamen Weg gehen und alles Woche für Woche in die Waagschale werfen, deshalb bin ich gerne noch länger hier. Die Energie der Jungs auf dem Platz und dem unglaublichen Staff außen herum ist absolut einzigartig. Eine kleine Familie, die mich leider noch ein Jahr länger ertragen muss. Danke an dieser Stelle an das begeisternde Miteinander und das Vertrauen der Verantwortlichen."

Jan Gernlein stammt aus Lichtenfels und wohnt seit langem in Bamberg. Vor seinem Engagement beim FC Eintracht war er sechs Jahre lang für den FC Schweinfurt 05 tätig – zuerst im Nachwuchsleistungszentrum der „Schnüdel“, danach als Co-Trainer der ersten Mannschaft. In der Schlussphase der Saison 2021/22 war der A-Lizenz-Inhaber sogar für neun Spiele als Cheftrainer tätig. Im Falle eines Aufstiegs des FCE brächte Gernlein also jede Menge Regionalliga-Erfahrung mit. Trotz seiner jungen Jahre gilt der 30-Jährige in Trainerkreisen als absoluter „Taktikfuchs“ mit einer defensiven Grundausrichtung. Im Hauptberuf arbeitet Jan Gernlein im Bereich Jugendhilfe und Jugendsozialarbeit beim Don Bosco Jugendwerk in Bamberg.

Quelle: FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.

Foto: FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.

Meistgelesene Artikel

Dobermann Manni, geb. 2022
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Philipp Hack verlässt den FC Eintracht Bamberg
Sport

Um künftig den Traum als Profifußballer zu leben

weiterlesen...
Vereidigung der Bundespolizei auf dem Domplatz in Bamberg
100Prozentbamberg-News

576 Anwärter und Anwärterinnen wurden bei bestem Wetter vereidigt

weiterlesen...

Neueste Artikel

FCE holt Punkt und gewinnt im Elfmeterschießen
Sport

Dellermann avanciert zum Helden in der Eichstätter Regenschlacht

weiterlesen...
Auftakt in der Relegation
Sport

FCE gastiert beim VfB Eichstätt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

FCE holt Punkt und gewinnt im Elfmeterschießen
Sport

Dellermann avanciert zum Helden in der Eichstätter Regenschlacht

weiterlesen...
Auftakt in der Relegation
Sport

FCE gastiert beim VfB Eichstätt

weiterlesen...