4. April 2024 / Sport

FCE empfängt den kleinen Club

Klappt es mit dem ersten Sieg des Jahres?

Der FC Eintracht Bamberg empfängt am Samstag, 6. April (14 Uhr) den 1. FC Nürnberg II im Fuchs-Park-Stadion.

FCE braucht Punkte im Abstiegskampf 

Nachdem der FC Eintracht Bamberg gegen Burghausen (2:2) und Türkgücü München (1:1) jeweils einen Punkt geholt hatte, kassierten die Domreiter beim Ligaprimus aus Würzburg eine 0:4-Niederlage.

Die Mannschaft rangiert mit der Niederlage weiterhin auf dem Relegationsplatz 16 und hat 22 Punkte auf dem Konto. Durch die Erfolge der Konkurrenz am vergangenen Spieltag beträgt der Abstand auf den SV Schalding-Heining auf Platz 15 sowie die SpVgg Ansbach auf dem rettenden Platz 14 jeweils sieben Punkte. 

Der Vorsprung auf den TSV Buchbach, der auf dem direkten Abstiegsplatz 17 rangiert, beträgt aktuell vier Punkte, nachdem das Kellerkind überraschend bei der SpVgg Bayreuth triumphiert hatte (2:0).

Für den FCE wird es also höchste Zeit, selbst mal wieder einen Dreier einzufahren. 

„Wir wollen, wie schon gegen Würzburg, mutig sein und den Fans endlich mal wieder Punkte im heimischen Stadion schenken“, so Cheftrainer Jan Gernlein.

Das ist der Gegner: 1. FC Nürnberg II

Der 1. FC Nürnberg II steht aktuell mit 42 Punkten auf dem sechsten Platz der Regionalliga Bayern. Nach drei Siegen in Serie mussten die Mittelfranken am vergangenen Samstag eine 1:2-Niederlage im Derby gegen das kleine Kleeblatt hinnehmen. Am Dienstag empfing die U23-Auswahl den FC Bayern München II und gewann mit 2:0.

Der Trainer der Mannschaft ist seit dieser Saison der ehemalige Bundesligaprofi und Club-Spieler Andreas Wolf. Top-Torschütze des Teams ist Julian Kania, der bereits 19 Treffer in dieser Saison markierte und damit das gesamte Ranking der Liga in dieser Kategorie anführt.

Zudem steht der Livestreamer Niklas-Wilson Sommer im Kader der Nürnberger. Der Rechtsverteidiger spielte zuletzt in der dritten Liga beim SV Waldhof Mannheim und kehrte Ende September des vergangenen Jahres zu seinem Jugendverein zurück.

„Nürnberg ist eine gute U23-Mannschaft mit einem abgezockten Trainer, da muss man immer an sein Limit kommen, um was zu holen. Die Jungs wollen alle noch Profis werden, da wird ein Unterschied spürbar sein“, schätzt Gernlein den kommenden Gegner ein.

Im Hinspiel kassierten die Domreiter eine 0:4-Niederlage am Valznerweiher.

Das Personal 

Anfang der Woche standen die verletzungsbedingten Ausfälle von Kapitän Christopher Kettler, Andreas Mahr und Björn Schönwiesner fest. Zusätzlich fehlt Marc Reischmann gelbgesperrt.

Quelle: FC Eintracht Bamberg® 2010 e.V

Meistgelesene Artikel

Dobermann Manni, geb. 2022
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Philipp Hack verlässt den FC Eintracht Bamberg
Sport

Um künftig den Traum als Profifußballer zu leben

weiterlesen...
Vereidigung der Bundespolizei auf dem Domplatz in Bamberg
100Prozentbamberg-News

576 Anwärter und Anwärterinnen wurden bei bestem Wetter vereidigt

weiterlesen...

Neueste Artikel

FCE holt Punkt und gewinnt im Elfmeterschießen
Sport

Dellermann avanciert zum Helden in der Eichstätter Regenschlacht

weiterlesen...
Auftakt in der Relegation
Sport

FCE gastiert beim VfB Eichstätt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

FCE holt Punkt und gewinnt im Elfmeterschießen
Sport

Dellermann avanciert zum Helden in der Eichstätter Regenschlacht

weiterlesen...
Auftakt in der Relegation
Sport

FCE gastiert beim VfB Eichstätt

weiterlesen...