1. Dezember 2021 / Baustelleninformation

Erneuerung der Staatsstraße 2262 zwischen Ampferbach und Burgebrach

Verschiebung der Asphaltierungsarbeiten auf Frühjahr 2022

Das Staatliche Bauamt Bamberg hat Mitte November mit der Erneuerung der Staatsstraße 2262 zwischen Ampferbach und Burgebrach begonnen.
Aufgrund der aktuell anhaltenden feuchten und winterlichen Witterungsverhältnissen können die Arbeiten nicht wie geplant fortgesetzt werden.
Die Durchführung der noch ausstehenden Asphaltierungsarbeiten wird auf Frühjahr 2022 verschoben.
Die eigentlich ab dem 29. November 2021 geplante Vollsperrung tritt somit nicht in Kraft. Die Staatsstraße bleibt bis zur Wiederaufnahme der Arbeiten im Frühjahr vollständig befahrbar.
Der Zeitpunkt der neuen Vollsperrung wird mit einer gesonderten Pressemitteilung bekannt gegeben.

Quelle: Staatliches Bauamt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter an der Wirtschaftsschule ausgezeichnet
Lokalnachrichten

OB Starke übergibt Zertifikate an 19 Schülerinnen und Schüler

weiterlesen...
Trickbetrug am Telefon – Präventionswoche der Polizei
Allgemeines

Präventionskampagne der Polizei gegen den Trickbetrug am Telefon

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauarbeiten am Schillerplatz
Baustelleninformation

Baustelle für Demokratie Gedenkstelle am Schillerplatz

weiterlesen...