11. Oktober 2023 / Lokalnachrichten

Regionalmarkt lockt 7.000 Besucher nach Ebrach

Baumwipfelpfad Steigerwald verzeichnet neuen Besucherrekord

Hamburg, Starnberg, Köln und Grafenau – das  vielfältige Angebot der fränkischen Aussteller beim Regionalmarkt am ersten  Oktoberwochenende lockte Besucher von nah und fern zum Baumwipfelpfad  Steigerwald.

Der Andrang war von Weitem schon gut erkennbar: Autos, Camper,  Busse und Co. (mit den unterschiedlichsten Kennzeichen) belegten die  großzügigen Parkmöglichkeiten rund um die Touristenattraktion durchgängig bis in  die Abendstunden.  „Unser Regionalmarkt wird ja schon immer sehr gut angenommen, aber der Besucherandrang an diesem ersten Oktober hat uns und unsere über 50  Aussteller wirklich überwältigt“, freut sich Sandra Fischer, Leiterin des  Baumwipfelpfads Steigerwald über das erfolgreiche Event. Neben dem vielfältigen  Angebot kulinarischer Köstlichkeiten und fränkischer Handwerkskunst überzeugte  auch das Wetter. „Mit Temperaturen von spätsommerlichen beinahe 25 Grad  ließen sich unsere Gäste beim gemütlichen Schlendern durch die Marktstände von  der warmen Herbstsonne verwöhnen.“ Nach dem Markt ist vor dem Markt So wie sich das Jahr langsam seinem Ende entgegen neigt, so füllt sich allmählich  auch wieder der Veranstaltungskalender für 2024. „Für den Winter planen wir  einen kleineren aber ebenso feinen Wintermarkt. Ganz bewusst nach  Weihnachten, in der ersten Januarwoche, wenn es viele nach der heimeligen Idylle  wieder nach draußen in Wald und Natur zieht.“, gibt Fischer einen Ausblick auf das  kommende Jahr. Der Markt gleich zu Beginn gilt als Startschuss für das Eventjahr  2024: Neue Termine für die beliebten Sternenspaziergänge mit dem  Astrophotographen und Dipl.-Physiker Thomas Storch sind schon im Kalender  eingetragen, Details für Yoga auf dem Pfad, Regionalmärkte, Themenführungen  und Co. folgen in Kürze. 

Halloween auf dem Baumwipfelpfad

Auch in diesem Jahr finden noch einige Events auf dem Baumwipfelpfad statt.  Neben Mondführung und Sternenspaziergang lädt das Team in Ebrach am 31. 
Oktober zum Halloween-Special und Gruseln auf den Pfad: Dann gilt freier Eintritt  für alle verkleideten Besucher – egal ob groß oder klein. Der Küchenchef bietet  Gutes aus dem Hexenkessel, und um eine Stunde länger den dunklen Wald  genießen zu können, hat der Pfad an diesem Dienstag bis 19:00 Uhr geöffnet, Kassenschluss ist um 18:00 Uhr.


Weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm auf dem Baumwipfelpfad gibt  es unter https://www.baumwipfelpfadsteigerwald.de/aktuelles/veranstaltungen

Baumwipfelpfad Steigerwald


Der 1.150 Meter lange Holzsteg, der sich langsam durch alle Etagen des Waldes schlängelt und in einem 42 Meter hohen Aussichtssturm gipfelt, eröffnet nicht nur optisch  völlig neue Perspektiven auf den Wald und seine Bewohner. Gänzlich aus heimischen  Hölzern bestehend und rollstuhlgerecht ausgebaut, erweitert der Pfad den Blickwinkel  auch durch eine Vielzahl von spannend aufbereiteten Informationen rund um den Wald  und seine nachhaltige Nutzung durch Forstwirtschaft und Jagd.

  • Öffnungszeiten Winter vom 29. Oktober 2023 bis 30. März 2024:
    Einlass Donnerstag bis Sonntag, 10:00 bis 16:00 Uhr
    Kassenschluss: 15:00 Uhr
  • Öffnungszeiten Sommer vom 31. März 2024 bis 27. Oktober 2024
    Einlass täglich 9:00 - 18:00 Uhr
    Kassenschluss: 17:00 Uhr
    In den bayerischen Schulferien (inkl. Buß- und Bettag) täglich geöffnet

Quelle: Baumwipfelpfad Steigerwald 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Pressekonferenz des Veranstaltungsservice Bamberg auf Kloster Banz
Veranstaltungen

Größtes deutsches Liedermacherfestival „Lieder auf Banz“ steht bevor

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Abkochgebot für den Bereich „Tiefzone“ in Baunach
Lokalnachrichten

Trinkwasser weist bakterielle Verunreinigungen auf

weiterlesen...
75 Jahre Grundgesetz
Lokalnachrichten

Gedenkveranstaltung beim Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrum Bamberg

weiterlesen...