27. Juli 2023 / Allgemeines

Ausweich-Kita in der Laurenzistraße

Zwei zusätzliche Kindergartengruppen mit je 20 Kindern bis August 2027 gesichert

Anmeldungen ab sofort möglich

Trotz der vor fünf Jahren gestarteten Kita-Offensive der Stadt Bamberg und dem damit verbundenen Zuwachs von bislang 387 Kitaplätzen ist die Lage der Betreuungsmöglichkeiten von Kindern unter sechs Jahren weiterhin angespannt. Dies ist auch auf den Ukrainekrieg und die damit einhergehende Fluchtbewegung zurückzuführen. Innerhalb kürzester Zeit sind 26 Kinder im Krippenalter und 36 Kinder im Kindergartenalter nach Bamberg gekommen. Das Stadtjugendamt hat daher intensiv nach Möglichkeiten gesucht, wie kurzfristig zusätzliche Plätze für Krippen- und Kindergartenkinder in der Stadt Bamberg geschaffen werden können. Abhilfe bietet jetzt ein Ausweichstandort in der Laurenzistraße: Hier waren Kinder des Kindergartens St. Johannes im Rahmen eines Ersatzneubaus des Stammgebäudes bis Dezember 2022 untergebracht. 

Die Ausweich-Kita stellt für das Stadtjugendamt einen wahren Glücksfall dar. „Das Gebäude erfüllt die grundsätzlichen Anforderungen an Größe und Raumaufteilung, da es bereits als Kita genutzt wurde. Außerdem gibt es eine Außenfläche, in der es sich prima spielen und toben lässt“ betont der Leiter des städtischen Jugendamtes, Tobias Kobold. 

Nach zahlreichen Gesprächen mit allen in Bamberg tätigen Trägern von Kindertagesstätten hat sich nun der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. bereit erklärt, die Betriebsträgerschaft für einen Kindergarten mit zwei reduzierten Kindergartengruppen von je 20 Kindern bis Ende August 2027 zu übernehmen. „Die Ausweich-Kita ermöglicht uns für einen Übergangszeitraum eine wichtige Entlastung“, betont Bambergs Bürgermeister und Sozialreferent Jonas Glüsenkamp. „So können wir den nach Bamberg zugezogenen Kindern insbesondere im Jahr vor ihrer Einschulung einen Kindergartenplatz bieten und sie in ihrer frühkindlichen Entwicklung fördern.“

Mit der Fertigstellung der weiteren Projekte im Rahmen der Kita-Offensive werden weitere dauerhafte Plätze geschaffen und die Interimskita dann auch wieder entbehrlich.

„Nach einer intensiven Zeit mit Renovierungsarbeiten, Ausstattung der Räumlichkeiten, Bestellung wunderbarer neuer Spielmaterialien aller Art für den Innen- und Außenbereich und dem Akquirieren von Fachpersonal stehen wir in den Startlöchern und freuen uns auf die Kinder– es kann losgehen!“ freut sich Simone Stroppel, Geschäftsführung des SkF e.V. Bamberg.

Die Laurenzi- Strolche starten nach den Sommerferien - Anmeldungen unter: www.stadt.bamberg.de/webkita

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Einrichtungsleitung: 

Fr. Eichfelder Nadine laurenzistrolche@skf-bamberg.de    0951-91417076

 

Bildnachweis: Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Quelle: STADT BAMBERG 

Bild: Der SkF e.V. wird bis Ende August 2027 die Trägerschaft der Ausweich-Kita „Laurenzi-Strolche“ übernehmen. Geschäftsführerin Simone Stroppel freut sich auf zwei Kindergartengruppen, die in dem Gebäude in der Laurenzistraße 20 spielen, malen und toben können.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Klima- und Umweltamt zieht in die Luitpoldstraße
Lokalnachrichten

Umzug in das neue Dienstgebäude in der Luitpoldstraße

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Probealarm im Landkreis am 8. Juni
Allgemeines

Probebetrieb der Feuerwehrsirenen

weiterlesen...