3. Januar 2024 / Allgemeines

Bamberger Suppenkirche – Es geht wieder los!

Öffnen der Suppenkirche

Die Suppenkirche wird im Januar und Februar wieder ihre Türen in verschiedenen evangelischen Kirchengemeinden öffnen. Neu ist, dass sich mit der katholischen Stadtpastoral eine ökumenische Partnerin an der Aktion beteiligt. Zwischen dem 08. Januar und dem 23. Februar werden jeweils von 12.30 bis 13.30 Uhr in den Gemeindezentren der Auferstehungskirche (Mo.) und St. Matthäus in Gaustadt (Di.), im Kirchenraum von St. Martin (Mi.), im Café der Evangelischen Studierendengemeinde (Mi., nur im Januar), im Stephanshof (Do.) und im Gemeindezentrum der Erlöserkirche (Fr.) kostenlos Suppe und Brot serviert.

Die Initiative wird durch großes ehrenamtliches Engagement und Spenden unterstützt, die dazu beitragen, dass in den winterlichen Monaten diese Begegnungsorte geschaffen werden können. Alle Menschen jeglicher Herkunft und Weltanschauung sind herzlich eingeladen, eine warme Mahlzeit und Gemeinschaft in den kirchlichen Räumen zu genießen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Initiative: suppenkirche.de

Quelle: Dekanat Bamberg 

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...

Neueste Artikel

Künstliche Intelligenz: Warum wir jetzt handeln müssen!
Allgemeines

Expertin auf IHK-Veranstaltung: Europa verliert den Anschluss

weiterlesen...
Eröffnungsfeier des AWO Kinderhortes „Regnitzpiraten“
Veranstaltungen

AWO Bischberg bietet neue Betreuungsplätze für Kinder an

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Künstliche Intelligenz: Warum wir jetzt handeln müssen!
Allgemeines

Expertin auf IHK-Veranstaltung: Europa verliert den Anschluss

weiterlesen...
Wiedereinsteiger*innen aufgepasst!
Allgemeines

Die bfz-Fachschulen für Heilerziehungspflege/-hilfe in Bamberg haben noch freie Plätze für den Ausbildungsstart im September 2024

weiterlesen...